28.06.2013

1913 – das Jahr der Moderne?

Jetzt NEU: Das aktuelle Heft der Zeitschrift »INDES. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft« liegt vor.
Diesmal geht es um das Jahr 1913.
 
Ein Kaleidoskop an Gleichzeitigkeiten in der Gesellschaft wird geboten, ein Gespräch mit Florian Illies über Kunst und Gesellschaft 1913 eröffnet den Band.
 
Es geht um Bebel, Brandt und Ebert und die SPD, um die Vorzeichen des Ersten Weltkriegs, aber auch um den ersten Skyscraper in New York, um ein Skandalkonzert in Wien und um den ›Gebärstreik‹ in Berlin u.v.m.
 
Abschließend bietet das Heft mutig eine Prognose zum Ausgang der Bundestagswahl 2013 und entwirft verschiedene Szenarien.
 
Die Hefte von INDES sind auch im Buchhandel erhältlich!


Titel zur News

  (1 Titel)
Thema:
Produktform:
Sortieren nach:

Zeitschriften zur News

  (1 Zeitschrift)
»Indes« steht für Kommunikation zwischen Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit. Fundiert, pointiert und originell präsentiert sich hier ein deutungsstarkes Periodikum für politische Aufklärung. Herausgegeben von Franz Walter, Leiter des Göttinger Instituts für Demokratieforschung an der Universität Göttingen.

Zur Zeitschrift