Empfehlen

Autorenporträt

Christian Herrmann


Dr. theol. Christian Herrmann ist Pfarrer der Schweizer Kirchgemeinde Gachnang im Thurgau und Mitarbeiter des Departements für Biblische Studien der Universität Freiburg.
Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Christian Herrmann

Ägyptische Amulette aus Palästina/Israel Band IV

Von der Spätbronzezeit IIB bis in römische Zeit

1. Auflage 2016
521 Seiten mit zahlr. Farbabb. gebunden
ISBN 978-3-525-54408-2
Vandenhoeck & Ruprecht

Orbis Biblicus et Orientalis. Series Archaeologica. - Band 038

200,00 €

Christian Herrmann behandelt die ägyptischen Amulette, die nach 2005 in Palästina/Israel ausgegraben wurden. Zugleich werden auch Objekte aus früheren Ausgrabungen vorgestellt, die ihm bis dato nicht zugänglich oder vermisst waren. Um die größtmögliche Vollständigkeit zu erreichen, beinhaltet der Katalog auch Amulette, die in Israel oder Europa in Museums- oder Privatsammlungen aufbewahrt werden. Die Tafeln zeigen alle ägyptischen Amulette, die seit 1898 in Palästina/Israel gefunden wurden und zu denen Zugang geschaffen werden konnte. Insgesamt sind es 3239 Objekte. Dieser breite Objektbestand wird hier vorgestellt und mit einem systematischen Überblick bedacht.

Die Stärken der vorliegenden Publikation sind die ansprechende visuelle Präsentation der Amulette, die Interpretation des archäologischen Materials und der systematische Vergleich mit ausgewählten Amuletten aus dem weiteren Mittelmeerraum, etwa aus Ägypten, der nordöstlichen Mittelmeerküste, Kleinasien, Zypern, Rhodos, Malta, Griechenland, Altitalien, Sardinien, Ibiza, dem Gebiet der Iberischen Halbinsel und Karthago. Damit ist dieses Corpus neben Othmar Keels Corpus der Stempelsiegel-Amulette aus Palästina/Israel weltweit die einzige wissenschaftliche Dokumentation einer bestimmten Gattung archäologischen Fundmaterials aus Palästina/Israel, die Anspruch auf Vollständigkeit erheben kann.

Mehr Infos zum Buch

Mediathek

Pressestimmen    
»Es ist Christian Herrmann zu danken, dass er in seinem Pfarrhaus in Gachnang neben seinen beruflichen Tätigkeiten seit vielen Jahren akribisch diese Kleinkunst gesammelt und übersichtlich präsentiert hat. Damit steht ein wertvolles und noch immer nicht ausreichend wahrgenommenes Material für die Religionsgeschichte Palästinas/Israels vorbildlich aufbereitet zur Verfügung und harrt einer umfassenden ikonographischen und religiösen Auswertung.«
Zeitschrift für alttestamentliche Wissenschaft (Prof. Dr. Wolfgang Zwickel), Heft: 2 (2017)


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Orbis Biblicus et Orientalis. Series Archaeologica.