Agostino Steffani
 
Empfehlen

Herausgeberporträt

Claudia Kaufold


Dr. Claudia Kaufold, von Beruf Lektorin, ist Historikerin mit dem Schwerpunkt hannoversche Landesgeschichte.
Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Nicole K. Strohmann


Dr. Nicole K. Strohmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin für Historische Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.
Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Colin Timms


Dr. Colin Timms ist emeritierter Professor für Musik an der Universität Birmingham. Er ist international anerkannt als Autorität für Leben und Werk von Agostino Steffani, über den er zahlreiche Veröffentlichungen vorgelegt hat.
Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Claudia Kaufold, Nicole K. Strohmann, Colin Timms (Hg.)

Agostino Steffani

Europäischer Komponist, hannoverscher Diplomat und Bischof der Leibniz-Zeit. European Composer, Hanoverian Diplomat and Bishop in the Period of Leibniz

1. Auflage 2017
ca. 406 Seiten gebunden
ISBN 978-3-8471-0709-5
V&R unipress
Erscheint im Juli 2017

45,00 €

Vorbestellpreis bis 13.6.2017: € 45,– D / € 46,30 A, danach € 55,– D / € 56,60 A

Dieser interdisziplinäre Band gilt Agostino Steffani in allen drei Facetten seines Schaffens: dem Künstler, dem Politiker und dem Geistlichen. 19 Beiträge präsentieren den aktuellen Wissenstand über diesen inzwischen weltweit wiederentdeckten Grenzgänger, der die Aufmerksamkeit der Musikwissenschaftler und der Frühneuzeit- und Kirchenhistoriker erregte – und nicht zuletzt heutzutage die der Künstler und des Publikums.

 

This interdisciplinary volume considers all three facets of Steffani’s work – the musical, the political and the spiritual. The 19 essays present both the latest research and new evidence and insights about Steffani, who caught the attention of early modern music historians and church historians – and is now attracting that of performers and the public.

Mehr Infos zum Buch

Mediathek

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.