Presse

Ihre Ansprechpartnerin

Maren Döpke
E-Mail: m.doepke@v-r.de

Vandenhoeck & Ruprecht bei

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

»Freundschaftsbündnisse, öffentliche Skandale und das Amt des Bundespräsidenten« - nein, dies ist keine Titelzeile am Tag des Rücktritts von Christian Wulff, sondern der Untertitel des Aufsatzes »Burgwedel und Bellevue« von Franz Walter im demnächst erscheinenden ersten Heft der neuen Zeitschrift INDES.

Vielleicht haben Sie schon mitbekommen, dass ab dem 5. April mit The Lady die Verfilmung des Lebens der burmesischen Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi ins Kino kommt? Das passende Buch dazu finden Sie bei uns: Der Weg zur Freiheit veröffentlicht Gespräche, die sie in der Zeit nach ihrem ersten sechsjährigen Hausarrest mit dem amerikanischen Journalisten Alan Clements geführt hat.

Ein besonderes Jubiläum feiert der Leinwandheld James Bond: »Mit James Bond – 007 jagt Dr. No« startete 1962 eine Filmreihe, die ihresgleichen sucht. Seit 50 Jahren sind die Filme Kassenschlager. Aus diesem Anlass stellt Werner Greve Ihnen James Bond als Agent des Zeitgeistes vor.
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

herzlich willkommen im neuen Pressebereich von Vandenhoeck & Ruprecht!
Wichtige Meldungen, aktuelle Veranstaltungshinweise und vor allem natürlich alles Wissenswerte über unsere Autoren und unsere Neuerscheinungen finden Sie hier auf einen Blick.

Möchten Sie Kontakt zu einem unserer Autoren aufnehmen, stelle ich diesen gern her.
 
Den Servicebereich für Rezensionsexemplare, Vorschau-Download, Newsletter-Abo und Kontakt sehen Sie links.
Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung!
 
Mit herzlichen Grüßen
Maren Döpke

Aktuelle Pressemitteilungen

Archiv
18.10.2017
Am 20.10. um 19 Uhr liest Josef Foschepoth aus seinem neuen Buch »Verfassungswidrig! Das KPD-Verbot im Kalten Bürgerkrieg«. Sein Gesprächspartner ist Wolfgang Janisch von der Süddeutschen Zeitung. Im Alten Rathaus in Göttingen.
 
17.10.2017
PD Dr. Henning Türk ist für seine Habilitationsschrift »Ludwig Andreas Jordan und das Pfälzer Weinbürgertum« mit dem Kurfürst -Karl-Theodor Preis des Bundes der Pfalzfreunde in Bayern ausgezeichnet worden. Mit dem Preis werden herausragende Arbeiten, die sich mit Themen zur Geschichte von Bayern und der Pfalz beschäftigen, gewürdigt. Wir gratulieren unserem Autor!
16.10.2017
Bis Dezember 1941 - dem Kriegseintritt der USA - wurden sowohl NS-Presse als auch nordamerikanische Medien mit Fotos der amerikanischen Bildagentur Associated Press (AP) versorgt. Die Fotographen der Agentur waren eng mit dem NS-Propaganda-Apparat verbunden. Im aktuellen Heft der »Zeithistorischen Forschungen« werden weitere Erkenntnisse geliefert: Sogar nach der Kriegserklärung des Deutschen Reiches hatte der tägliche transatlantische Bildertausch weiter Bestand.
10.10.2017
Silke Heimes im Gespräch über die Kraft der Bücher und des Lesens, über die Möglichkeiten und Chancen der Bibliotherapie, die Bedeutung der Lesebiographie und Flauberts »Madame Bovary«.
09.10.2017
Welchen Herausforderungen begegnen HelferInnen in der Arbeit mit Geflüchteten? Die Herausgeberinnen der Reihe »Fluchtaspekte. Geflüchtete Menschen psychosozial unterstützen und begleiten« im Interview.
 
05.10.2017
Prof. em. Dr. Jürgen Kriz ist mit dem Egnér-Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Der Wissenschaftspreis der Dr. Margrit Egnér-Stiftung für besondere Leistungen im Bereich der anthropologischen und humanistischen Psychologie ist einer der höchst dotierten Wissenschaftspreise der Schweiz. Wir gratulieren unserem Autor!

Highlights

  (5 Titel)
Thema:
Produktform:
Sortieren nach: