Empfehlen

Autorenporträt

Susanne Kreutzer


Dr. Susanne Kreutzer lehrt Ethik, Wissenschaftstheorie und Geschichte der Pflege am Fachbereich Pflege und Gesundheit der Fachhochschule Münster und ist Adjunct Professor an der University of Ottawa, School of Nursing, Kanada.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Susanne Kreutzer

Arbeits- und Lebensalltag evangelischer Krankenpflege

Organisation, soziale Praxis und biographische Erfahrungen, 1945–1980

1. Auflage 2014
280 Seiten gebunden
ISBN 978-3-8471-0199-4
Universitätsverlag Osnabrück bei V&R unipress

Pflegewissenschaft und Pflegebildung. - Band 009

45,00 €

Christliche Pflegetraditionen prägen das Berufsbild Krankenpflege in Deutschland bis heute. Zahlreiche alte Pflegekonzepte –Sterbebegleitung, ambulante Gemeindepflege und »ganzheitliche« Pflege – werden gegenwärtig diskutiert. Das Buch zeigt am Beispiel protestantischer Diakonissen, wie diese Konzepte in die Praxis umgesetzt wurden. Die Schwestern werden als handelnde Akteurinnen mit ihren Erfahrungen und Sinnstiftungen im alltäglichen Arbeits- und Lebenskontext analysiert.
Das Buch beleuchtet auch die Konflikte, die die Übertragung zweckrationaler Handlungsprinzipien auf personenbezogene Tätigkeiten nach sich zieht. Das historische Pflegeverständnis dient damit als Instanz, um die Widersprüche im Zuge der aktuellen Modernisierung der Pflege sichtbar zu machen.

The occupation of nursing in Germany has an image that still today is shaped by Christian traditions of care. Numerous long-standing concepts of nursing – from terminal care to outpatient community nursing and holistic care – are currently the subject of much debate. Using the example of protestant deaconesses, the volume illustrates how these concepts are put into practice. The activities of the nurses, their experiences and the sense of purpose they give to their everyday work and life context are analysed.
The book also sheds light on the conflicts that arise from the application of rational principles to the care of individual patients. An understanding of nursing seen within an historical context thus serves to reveal the contradictions in the current modernisation of care.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Pflegewissenschaft und Pflegebildung.