Empfehlen

Autorenporträt

Peter Matheson


Peter Matheson

Dr. Peter Matheson hat an Universitäten weltweit unterrichtet und war zuletzt Professor am Knox Theological College in Dunedin (Neuseeland). Er ist ein ausgewiesener Experte für Argula von Grumbach und die Reformation.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Peter Matheson

Argula von Grumbach

Eine Biographie

1. Auflage 2014
263 Seiten gebunden
ISBN 978-3-525-55072-4
Vandenhoeck & Ruprecht

40,00 €
PDF eBook 32,99 € KAUFEN

Argula von Grumbach, geb. von Stauff, war die erste Reformatorin in Europa, ihrer Zeit weit voraus. Sie wuchs in einem intellektuell offenen, hochadeligen Haushalt auf. Ihre „Universität“ war der Münchener Hof. Als Mutter von vier Kindern sah sie entsetzt zu, als 1523 der Student Arsacius Seehofer von den Ingolstädter Theologen gezwungen wurde, seinen evangelischen Glauben öffentlich zu leugnen. In bisher unerhörter Weise forderte sie die Theologen auf, mit ihr, einer Laiin, öffentlich zu debattieren, um ihr intolerantes Benehmen biblisch zu rechtfertigen. Dieser sensationelle Brief wurde innerhalb eines Jahres 16-mal gedruckt. Es folgten sieben andere Flugschriften. Dafür wurde Argula von Grumbach gehasst, aber auch gefeiert – unter anderem von Martin Luther, mit dem sie langjährig korrespondierte. Sie erschien auf den Reichstagen in Nürnberg und Augsburg, wo sie die protestantischen Fürsten ermahnte, standhaft zu bleiben. Sie etablierte ein Netzwerk an Unterstützern und gründete später evangelische Gemeinden in Franken. Couragiert im Denken und Handeln war sie sprachlich, geistlich und politisch ein Mensch für alle Zeiten.

Mehr Infos zum Buch

Pressestimmen    

»Der neuseeländische Historiker Peter Matheson hat eine lesenswerte Biographie der Reformatorin geschrieben.«
 


DAMALS (ht), Heft: 5 (2015)


»Mit der ersten wissenschaftlichen Biographie zu dieser interessanten Frauengestalt der Reformation ist es M. gelungen, ein Buch vorzulegen, das anschaulich in deren Lebenswelt einführt und eine ausgezeichnete Ergänzung der Edition ihrer Schriften darstellt.«
Luther (Volker Gummelt), Heft: 2/2016


»Die sehr ausführliche, akribisch aus den Quellen erarbeitete Publikation ist eine einzigartige Fallstudie für die Debatte über die Bedeutung der Reformation für Frauen, zugleich berichtigt der Autor Unkorrektheiten und Fehler früherer biographischer Schriften. Sie ist gut zu lesen und gehört in die erste Reihe der biographischen Schriften über Argula von Grumbach.«
fachbuchjournal (Dieter Schmidmaier), Heft: 4 (2017)


»Die vorliegende Band bietet eine gut lesbare Erzählung des Lebens und Wirkens Argula von  Grumbachs auf der Basis aktueller Forschungen.«
Archiv für Reformationsgeschichte 2014


»›Argula von Grumbach‹ ist eine außerordentlich gelungene Biografie. Peter Matheson beschreibt hier nicht einfach, was die Edeldame und Zeitgenossin Martin Luthers schrieb und wie sie versuchte, die Reformation in Süddeutschland voranzutreiben. Vielmehr entführt der Autor den Leser auf die Marktplätze der Zeit, in die Paläste und die Unis. […] Absolut lesenswert, nicht nur für Geschichts- oder Gesellschaftspolitisch Interessierte.«
hierunda.net, 23.05.2014
Zur vollständigen Besprechung

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Veranstaltungen  

09.04 - 31.12.2017

Sonderausstellung »1529. Aufruhr und Umbruch«

Göttingen

Zur Veranstaltung

News   Alle

31.10.2016

Heute ist Reformationstag!

Der überlieferte Thesenanschlag Martin Luthers an der Wittenberger Schlosskirche war der Moment der Reformation. Ein Moment , der in der Erinnerung so zugespitzt und so stark mit Bedeutung aufgeladen worden ist, dass er zum Feiertag geworden ist. Wir möchten ihn auch dieses Jahr nicht verpassen! Denn wir geben der Erforschung der Reformation seit Jahren die passende (verlegerische) Bühne... Hier finden Sie unsere aktuellen Lesetipps!

18.03.2014

Arbeitsstelle Reformationsjubiläum und Stiftung Refo500 besiegeln Partnerschaft

Mit einer feierlichen Vertragsunterzeichnung besiegeln die Arbeitsstelle Reformationsjubiläum 2017 der Evangelisch-Lutherischen Nordkirche und die  Stiftung Refo500 am 20. März ihre Partnerschaft.
Herzlichen Glückwunsch!

08.03.2014

Heute ist Weltfrauentag!

Starke Frauen, die für ihren Glauben und ihre Überzeugungen eintraten gab es zu jeder Zeit! Unsere Heldinnen des heutigen Weltfrauentags sind:
Argula von Grumbach, die erste Reformatorin Europas.
Charlotte von Kirschbaum und Elisabeth Freiling, zwei bedeutende Akteurinnen in der schwierigen Zeit des Kirchenkampfs.

04.03.2014

Interview: Peter Matheson über die Reformatorin Argula von Grumbach

Sie kämpfte für die Reformation und legte sich dabei als Frau mit der bayrischen katholischen Kirche an. Diese Zivilcourage brachte ihr nicht nur Freunde ein. Sie wurde gehasst, aber auch gefeiert, unter anderem von Martin Luther mit dem sie ausgiebig korrespondierte.
Professor Peter Matheson hat die gesamten Schriften von Argula von Grumbach herausgegeben und nun die erste wissenschaftlich fundierte Biographie über sie geschrieben. Lesen Sie hier ein Interview mit ihm über die erste Reformatorin Europas.