18.07.2012

Auszeichnung für Yfaat Weiss

Unsere Autorin Yfaat Weiss erhält den Hannah-Arendt-Preis für politisches Denken 2012. Der Preis wird von der Stadt Bremen und der Heinrich Böll Stiftung vergeben und ist mit 7.500 Euro dotiert. Er wird an Personen verliehen, die in ihrem Wirken das »Wagnis Öffentlichkeit« angenommen haben.

Aus der Begründung der Jury:
»Yfaat Weiss, Professorin an der Hebräischen Universität in Jerusalem, gehört zur jungen Generation israelischer Historikerinnen, die genau und vorurteilslos die Geschichte Israels und Palästinas erforschen«, erläutert die Jury ihre Entscheidung. Sie erzähle vergessene und verdrängte Geschichten aus dem Zusammenleben der ethnischen Gruppierungen des jüdischen Volkes und der arabischen Bevölkerung in Israel. So ermögliche sie es, »verschüttete Erinnerungen zwischen europäischen und arabischen Juden, zwischen Juden und muslimischen Arabern frei zu legen.«

Der Preis wird am 7. Dezember 2012 im Bremer Rathaus überreicht.


Titel zur News

  (1 Titel)
Thema:
Produktform:
Sortieren nach: