Buchpaket für den Gottesdienst 2
Empfehlen

Autorenporträt

Stephan Goldschmidt


Stephan Goldschmidt

Dr. theol. Stephan Goldschmidt ist Referent für Gottesdienst und Kirchenmusik bei der EKD und Geschäftsführer der Liturgischen Konferenz.


Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Werner Milstein


Werner Milstein

Werner Milstein ist Pfarrer der Evangelischen Kirche von Westfalen und Autor zahlreicher beliebter Publikationen rund um den Gottesdienst.


Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Heinz-Hermann Grube


Heinz-Hermann Grube ist Kirchenmusikdirektor in Lübbecke/Westfalen.


Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Klaus von Mering


Klaus von Mering

Klaus von Mering war von 1978 bis 2001 Inselpastor auf der ostfriesischen Insel Langeoog. Seine Veröffentlichungen umfassen zahlreiche Bücher und Zeitschriften. Zusätzlich ist er durch Beiträge im Radio und Fernsehen präsent. Seit 2001 lebt von Mering im Ruhestand in Rastede.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Stephan Goldschmidt, Werner Milstein, Heinz-Hermann Grube, Klaus von Mering

Buchpaket für den Gottesdienst 2

1. Auflage 2017
1204 Seiten
ISBN 978-3-525-58046-2
Vandenhoeck & Ruprecht

18,00 €

Das Paket liefert praktische Unterstützung für die Gestaltung von Gottesdiensten und Andachten – mithilfe von Symbolen, Gebeten und Liedversen oder Psalmmeditationen. Die folgenden sechs Titel sind im Paket enthalten:

Stephan Goldschmidt: Meditative Abendgottesdienste, Teil 1

Stephan Goldschmidt: Meditative Abendgottesdienste, Teil 2


Stephan Goldschmidt: Kasualgottesdienste mit Symbolen


Stephan Goldschmidt: Gottesdienste mit Symbolen


Klaus von Mering: Gottesdienste mit Psalmmeditationen, Teil 1


Werner Milstein, Heinz-Hermann Grube: Gottesdiensteingänge in Gebeten und Liedversen

Mehr Infos zum Buch

Mediathek

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.