09.09.2013

Buchpräsentation: »The Austrian Voter«

Wie wählt Österreich? Mit »The Austrian Voter« liegt erstmals eine umfassende Studie zum Wählerverhalten in Österreich zwischen 1986–2008 vor. Während dieser Zeit kam es im österreichischen Parteiensystem zu mehreren bedeutsamen Veränderungen, u.a. dem Bedeutungsverlust der beiden Großparteien SPÖ und ÖVP, dem Aufstieg der Grünen, dem Auf und Ab der rechtspopulitische Parteien, insbesondere der FPÖ, und damit verbunden der Bildung neuer Koalititonen. Dennoch konnten die AutorInnen eine gewisse Stabilität ausfindig machen: Zumindest die Wahlentscheidung für die beiden Großparteien basiert nach wie vor auf den tradtionellen gesellschaftlichen Konflikten, welche sich in der Lager-Mentalität widerspiegeln.

Im Senatssaal der Universität Wien wird die Studie am 11.09.2013 öffentlich vorgestellt. Die Präsentation beginnt um 17 Uhr


Titel zur News

  (1 Titel)
Thema:
Produktform:
Sortieren nach: