Empfehlen

Herausgeberporträt

Hans Gerald Hödl


Prof. Dr. Hans Gerald Hödl ist außerordentlicher Professor am Institut für Religionswissenschaft der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind westafrikanische und afroamerikanische Religionen, Mormonentum, Ritual- und Opfertheorie, Religionskritik (Friedrich Nietzsche) und Religionsästhetik.
Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Johann Pock


Prof. Dr. Johann Pock lehrt Pastoraltheologie an der Universität Wien und ist Priester der Diözese Graz-Seckau. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Homiletik, Sakramenten- sowie Gemeindepastoral.
Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Teresa Schweighofer


Mag. Teresa Schweighofer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen. In ihrem Promotionsprojekt untersucht sie freie RitualbegleiterInnen.
Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Hans Gerald Hödl, Johann Pock, Teresa Schweighofer (Hg.)

Christliche Rituale im Wandel

Schlaglichter aus theologischer und religionswissenschaftlicher Sicht

1. Auflage 2017
266 Seiten mit 7 Abbildungen gebunden
ISBN 978-3-8471-0778-1
Vienna University Press bei V&R unipress

Wiener Forum für Theologie und Religionswissenschaft. - Band 014

40,00 €
PDF eBook 32,99 € KAUFEN

Rituale boomen. Doch die Kirchen haben ihr Monopol auf Rituale verloren. Der vorliegende Band identifiziert unterschiedliche Formen dieses rituellen Wandels und benennt Forschungsfelder bzw. –fragen: die Ritualdynamik wird am Beispiel der »Celestial Church« und einem evangelikalen Gottesdienst untersucht und ritualdynamische Prozesse werden anhand evangelischer und katholischer Trauungsrituale erforscht. Die Beiträge im dritten Abschnitt befassen sich mit der Entwicklung neuer Rituale und ritueller Elemente. Hierfür werden Erkenntnisse aus Familienkonstellationen für die Ritualpraxis oder die »religionshybride Festkultur« in den Blick genommen. Der Band schließt mit grundlegenden Beiträgen zur »rituellen Erfahrung« und zu Veränderungen in der rituell-liturgischen Landschaft.

Rituals are booming, whilst at the same time Christian churches have lost their monopoly on ritual and their traditional forms of ritual life have undergone significant transformations as well. In this volume, the contributors explore ritual change occurring within that field and outline research questions connected to it. Ritual dynamics are regarded paradigmatically in a thick description of the rites of the West-African “Celestial Church of Christ” and one Central European Evangelical worship service, whilst a look at Evangelical and Catholic wedding rites shows the diversity of ritual changes within “mainstream Christianity”. Inner and post-Christian transformations and developments of rituals are identified, from family-based ritual practices to a culture of celebration that uses elements adopted from different religions. The volume concludes with fundamental contributions to “ritual experience” and changes in the landscape of Christian liturgy.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Wiener Forum für Theologie und Religionswissenschaft.