Empfehlen

Autorenporträt

Christina Kreuzwieser


Dr. Christina Kreuzwieser ist als Dozentin für biblische Sprachen (Griechisch, Hebräisch, Latein) an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz tätig.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Christina Kreuzwieser

Der Begriff natura und seine ethische Relevanz in Senecas Prosaschriften

1. Auflage 2016
265 Seiten gebunden
ISBN 978-3-8471-0500-8
Mainz University Press bei V&R unipress

45,00 €
PDF eBook 37,99 € KAUFEN

Der oberste Grundsatz der stoischen Ethik lautet: gemäß der Natur zu leben. Diese Arbeit unterzieht den Begriff der menschlichen Natur, wie er in Senecas Prosaschriften – insbesondere den Epistulae morales – begegnet, einer Neuuntersuchung. Anhand einer genauen Textanalyse behandelt die Autorin die Frage, inwieweit neben der Vernunftnatur des Menschen auch dessen besondere Einzelnatur für moralische Entscheidungen relevant ist.
Zunächst eruiert sie in einem systematischen Grundlagenteil den Senecanischen Naturbegriff unter Berücksichtigung der philosophischen Tradition. Sodann wird die Bedeutung der menschlichen Natur für die Selbst- und Fremderziehung untersucht. Abschließend zeigt die Autorin, welche Funktion die Briefform für das Senecanische Philosophieren haben könnte.

The foremost principle of the Stoic ethical doctrine is to live in accordance with nature. This study undertakes a fresh examination of the definition of human nature found in Seneca’s prose writings, particularly the “Moral Letters”. By means of a precise textual analysis, the author deals with the question to what extent, besides the holistic nature of humans, the individual nature is also relevant to moral decisions. In a section on the systematic principles she first determines Seneca’s concept of nature in the light of philosophical tradition. She then examines the meaning of human nature for self-education and the education of others. Finally, the author describes what function the espistolary form could have for Senecan philosophy.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.