Empfehlen

Autorenporträt

Manfred Hülsken-Giesler


Prof. Dr. Manfred Hülsken-Giesler hat den Lehrstuhl für »Gemeindenahe Pflege« an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar inne.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Manfred Hülsken-Giesler

Der Zugang zum Anderen

Zur theoretischen Rekonstruktion von Professionalisierungsstrategien pflegerischen Handelns im Spannungsfeld von Mimesis und Maschinenlogik

1. Auflage 2008
495 Seiten gebunden
ISBN 978-3-89971-373-2
Universitätsverlag Osnabrück bei V&R unipress

Pflegewissenschaft und Pflegebildung. - Band 003

75,00 €

Viele personenbezogene Dienstleistungsberufe professionalisieren sich heute vorzugsweise durch systemische Rationalisierungsprozesse. Inwiefern die Professionalität der Dienstleistung dadurch grundlegend transformiert wird, untersucht der Autor am Beispiel der beruflichen Pflege in Deutschland. Im Zentrum der Analyse steht die Bedeutung der Mimesis für das professionelle Handeln. Mimesis gilt als höchst ambivalentes, körperlich-leiblich fundiertes menschliches Vermögen – einerseits begründet sich die Professionalität des Handelns erst im mimetisch fundierten hermeneutischen Fallbezug, andererseits fundiert Mimesis ein Professionsverständnis, das als pathologisches Korrelat einer zunehmend technisierten Welt verstanden werden muss.
Das Buch bietet grundlegende Analysen und wendet sich an all jene, die den Prozess der Modernisierung personenbezogener Dienstleistungsberufe kritisch begleiten.

Mehr Infos zum Buch

Pressestimmen    
»Wer Interesse an grundsätzlichen Fragen der Pflegewissenschaft hat, wer einsteigen möchte in die Professionalisierungsdebatte und wer historische und philosophische Exkurse liebt, dem sei die Lektüre des Buches sehr empfohlen... Eine theoretisch hoch anspruchsvolle Arbeit, welche den Finger in die Wunde legt.«
socialnet.de (Hermann Brandenburg), 15.10.2009


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Pflegewissenschaft und Pflegebildung.