Die evangelischen Klosterschulen des Fürstentums Braunschweig-Wolfenbüttel 1568–1613
 
Empfehlen

Autorenporträt

Maike Gauger-Lange


Dr. Maike Gauger-Lange hat Geschichte, Religionswissenschaften und Germanistik studiert und am Institut für Historische Landesforschung in Göttingen promoviert. Derzeit ist sie Projektmitarbeiterin in einem Unternehmen, das mit europäischen Partnern Materialien zur Verwendung in transnationalen Bildungsprojekten konzipiert.
Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben
eBook

Maike Gauger-Lange

Die evangelischen Klosterschulen des Fürstentums Braunschweig-Wolfenbüttel 1568–1613

Stipendiaten – Lehrer – Lehrinhalte – Verwaltung

1. Auflage 2018
645 Seiten mit 12 Abbildungen
ISBN 978-3-8470-0810-1
V&R unipress

Studien zur Kirchengeschichte Niedersachsens. - Band 049

69,99 €
IN DEN WARENKORB  
PDF eBook
Buch 85,00 € KAUFEN

Mit Einführung der Reformation 1568 wurden im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel evangelische Klosterschulen eröffnet. Ihnen wurde aufgetragen, begabte Jungen auf Ämter in Kirchen und weltlichen Diensten vorzubereiten. Mittels einer vergleichenden Perspektive werden diese Einrichtungen erstmals umfassend analysiert. Die Untersuchung widmet sich der Administration auf landesherrlicher Ebene sowie vor Ort durch lokale und zentrale Amtsträger. Zudem werden die Situation der Lehrer und Stipendiaten in den Klosterschulen sowie die Lehrinhalte und Unterrichtsgestaltung betrachtet. Aufbauend auf der Prosopografie überprüft die kollektivbiografische Auswertung der Lehrer und Stipendiaten, inwiefern die Einrichtungen ihren Auftrag erfüllten und zur Bildungselite des Fürstentums beitrugen.

 

In 1568 with the introduction of the Reformation, Protestant monastery schools opened in the Principality of Braunschweig-Wolfenbüttel. They should prepare talented boys for church and secular ministry. By means of a comparative perspective, these schools are being comprehensively analysed for the first time. The investigation focuses the administration by local and central officials at sovereign level and on site. In addition, the situation of the teachers and scholars in the monastery schools as well as the teaching contents and the formation of the lessons are considered. Based on the prosopography, the collective biographical evaluation of the teachers and scholars examines, in which way these schools fulfilled their mission and contributed to the educated elite of the Principality.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Studien zur Kirchengeschichte Niedersachsens.