Empfehlen

Autorenporträt

Magali Laure Nieradka


Dr. Magali Laure Nieradka arbeitet seit 1996 als freie Journalistin für Print-, Audio- und Online-Medien sowie fürs Fernsehen. Gegenwärtig ist sie Dozentin für Deutsch als Fremdsprache und für Französisch in Heidelberg.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Magali Laure Nieradka

›Die Hauptstadt der deutschen Literatur‹

Sanary-sur-Mer als Ort des Exils deutschsprachiger Schriftsteller

1. Auflage 2010
300 Seiten mit Farbabbildungen gebunden
ISBN 978-3-89971-792-1
V&R unipress

Formen der Erinnerung. - Band 044

65,00 €

Zwischen 1933 und 1941 lebten in Sanary-sur-Mer, einer kleinen Mittelmeergemeinde zwischen Marseille und Toulon, rund fünfzig deutsche Intellektuelle im Exil. Die bedeutendsten Schriftsteller der Weimarer Republik, darunter Lion Feuchtwanger, Thomas Mann, Bertolt Brecht und Franz Werfel, hielten sich in der »Hauptstadt der deutschen Literatur« Wochen, Monate oder Jahre auf, bevor sie meist nach Übersee emigrierten. Doch lang war der Weg vom Migrations- und Emigrationsort über den Erinnerungs- und den Gedächtnisort zum Gedenkort.
Inwiefern in Sanary, einem Paradebeispiel für den prozessualen Zusammenhang dieser verschiedenen Konzepte, alle vier Stufen durchlaufen werden, untersucht dieser Band. Die Autorin stützt sich bei ihrer akribisch recherchierten Darstellung auch auf bisher unveröffentlichtes Material sowie auf Interviews mit Zeitzeugen. Theoretisch bezieht sie sich dabei vor allem auf eine Kombination der Ansätze von Pierre Nora (»Les lieux de mémoire«) und Etienne François / Hagen Schulze (»Deutsche Erinnerungsorte«) und entwickelt diese weiter.

Mehr Infos zum Buch

Pressestimmen    
»Nieradka [...] provides a reliable, comprehensive and thoroughly researched guide to its subject which fully deserves its place on the shelf next to earlier studies such as those by Flügge and Wunderlich.«
Newsletter International Feuchtwanger Society (Ian Wallace)


»Für alle, die sich für das literarische und künstlerische Exil in Sanary wissenschaftlich oder aus anderen Gründen interessieren, wird der Band [...] unverzichtbar. (Wilbert Ubbens) (Hier geht es dirkt zur Rezension.)«
Informationsmittel (IFB)


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Formen der Erinnerung.