Die Kommunikations-, Wissens- und Handlungsräume der Henriette Herz (1764–1847)
 
Empfehlen

Herausgeberporträt

Hannah Lotte Lund


Dr. Hannah Lotte Lund ist Direktorin des Kleist-Museums Frankfurt / Oder.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Ulrike Schneider


Dr. Ulrike Schneider ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft der Universität Potsdam.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Ulrike Wels


Dr. Ulrike Wels ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik, Lehrstuhl Frühe Neuzeit der Universität Potsdam.


Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben
eBook

Hannah Lotte Lund, Ulrike Schneider, Ulrike Wels (Hg.)

Die Kommunikations-, Wissens- und Handlungsräume der Henriette Herz (1764–1847)

1. Auflage 2017
308 Seiten mit 10 Abbildungen
ISBN 978-3-8470-0624-4
V&R unipress

Schriften des Frühneuzeitzentrums Potsdam. - Band 005

37,99 €
IN DEN WARENKORB  
PDF eBook
Buch 45,00 € KAUFEN
Einzelkapitel (PDF)    

Sowohl in der populären Wahrnehmung als auch in der Forschung wird Henriette Herz vor allem als »Berliner Salonière« und »Schöne Jüdin« wahrgenommen. Die Beiträge dieses Bandes eröffnen neue und differenzierte Perspektiven auf ihr Leben und Werk. Anliegen des Bandes ist, die Kommunikations-, Wissens- und Handlungsräume, in denen sich Henriette Herz bewegte und die sie zugleich selbst schuf bzw. mit prägte, unter interdisziplinären Fragestellungen zu untersuchen. Das Bild von Henriette Herz als Symbolfigur der Berliner Kultur- und Geistesgeschichte wird so um wesentliche Aspekte erweitert und es werden weitere wichtige Zugänge zur sonst gut erforschten Literaturgeschichte um 1800 und zu deren Rezeption eröffnet.

Verfügbare Kapitel

Seite 9 - 22
Hannah Lund, Ulrike Schneider et al.

Einleitung

0,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 23 - 44
Hannah Lund

„ich habe so viele sonderbare Menschen hier“

5,00 €
Seite 45 - 56
Anne Baillot

Das Netzwerk als Kunstwerk

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 57 - 70
Christoph Schulte

Die Töchter der Haskala

5,00 €
Seite 71 - 86
Uta Lohmann

„edle Frauen, zärtliche Gattinnen, verständige Mütter und kluge Hauswirtinnen“

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 87 - 100
Carsten Schapkow

Henriette Herz’ sephardisches Judentum und die deutsch-jüdische Kultur zwischen Aufklärung und Romantik

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 101 - 116
Eberhard Wolff

Am Rande der jüdischen ,Selbstverleugnung‘?

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 117 - 140
Deborah Hertz

Henriette Herz as Jew, Henriette Herz as Christian

5,00 €
Seite 141 - 158
Liljane Weissberg

Lehrjahre des Gefühls

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 159 - 170
Ute Tintemann

Henriette Herz, Caroline und Wilhelm von Humboldt (1809–1819)

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 171 - 186
Selma Jahnke

„Wie können Sie nur so grausam sein, selbst sprechend schweigsam zu bleiben?“

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 187 - 218
Ulrike Wels

Überschreitungen in nuce

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 219 - 230
Hans-Jürgen Rehfeld

„Wie in ein unbekanntes Land, das fern im Nebel liegt, sah ich auf mein Sein in Rügen“

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 231 - 236
Michael Heinemann

Alltägliche Empfindsamkeit

5,00 €
Seite 237 - 246
Marjanne Gooze

Die Erinnerungen der Henriette Herz

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 247 - 260
Anna Dorothea Ludewig

Die ,schöne Jüdin‘ Henriette

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 261 - 276
Paola Ferruta

Göttinnendämmerung

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 277 - 290
Ulrike Schneider

„Ein Freund ist ein köstliches Kleinod das man zu schäzen, zu hegen u zu pflegen wißen muß u auch weiß sobald man es wirklich besizt.“

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 291 - 308
Katrin Schreinemachers

Bibliographie

5,00 €
In den Warenkorb
PDF


Mehr Infos zum Buch

Mediathek

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Schriften des Frühneuzeitzentrums Potsdam.