Empfehlen

Autorenporträt

Inge Seiffge-Krenke


Inge Seiffge-Krenke

Inge Seiffge-Krenke, Prof. Dr., Psychoanalytikerin (DPV/IPV), Sprecherin der Konfliktachse der OPD-KJ, lehrt an der Universität Lima und als Visiting Professor an der IPU Berlin. Sie ist als Supervisorin in der Ausbildung von Kinder-, Jugendlichen- und Erwachsenentherapeuten tätig.


Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Petra Adler-Corman


Petra Adler-Corman, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Diplom-Pädagogin, ist in Düsseldorf in eigener Praxis tätig.


Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Helene Timmermann


Helene Timmermann, Dr. phil., ist in Hamburg als Kinder- und Jugendlichentherapeutin niedergelassen.


Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Maike Heinz-Rathgeber


Maike Rathgeber, Diplom-Psychologin, befindet sich in Ausbildung zur Psychotherapeutin.


Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Sibylle Winter


Sibylle Winter, Dr. med., ist Oberärztin an der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Charité Berlin.


Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Christine Röpke


Christine Röpke, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Diplom-Sozialpädagogin, ist in München in eigener Praxis tätig.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Inge Seiffge-Krenke, Heiko Dietrich, Petra Adler-Corman, Helene Timmermann, Maike Heinz-Rathgeber, Sibylle Winter, Christine Röpke

Die Konfliktachse der OPD-KJ-2

Ein Fallbuch für die klinische Arbeit

2. Auflage 2016
164 Seiten mit 2 Abb. und 6 Tab. kartoniert
ISBN 978-3-525-40244-3
Vandenhoeck & Ruprecht

20,00 €
PDF eBook 15,99 € KAUFEN

Die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik liegt seit 2013 in einer überarbeiteten Auflage vor. Das Buch zeigt anhand der Konfliktachse der OPD-KJ-2, welche typischen intrapsychischen entwicklungshemmenden Konflikte bei Kindern und Jugendlichen diagnostiziert und wie sie behandelt werden können. Unterschiedliche therapeutische Vorgehensweisen, die Elternarbeit und die Anwendung der OPD-KJ-2 bei der Erstellung des Berichts an den Gutachter werden anschaulich beschrieben. Zahlreiche Beispiele aus der kinder- und jugendpsychiatrischen Praxis sowie der Intervision und Supervision illustrieren den Gewinn, den ein Einbezug der Konfliktachse in den Therapiealltag bringt.

Mehr Infos zum Buch

Pressestimmen    
»Der Autorengruppe um Inge Seiffge-Krenke ist es gelungen, den Behandlungsalltag mit Kindern- und Jugendlichen lebendig und facettenreich abzubilden.«
(Michael Stasch)
Psychotherapeut, 18.10.2016


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.