01.08.2017

Die »vergessene Vorgeschichte« der EU und des Brexit

Was hat es mit dem Algxit und Gröxit auf sich? In seinem Gastbeitrag im Tagesspiegel schreibt Prof. Dr. Kiran Klaus Patel über den Austritt Algeriens und Grönlands aus der EU und ihrer »vergessenen Vorgeschichte«.
Der Beitrag basiert auf seinem Artikel »(BR)EXIT – Algerien, Grönland und die vergessene Vorgeschichte der gegenwärtigen Debatte« in der Zeitschrift »Zeithistorische Forschungen«.
 
Vor dem geplanten Austritt Großbritanniens aus der EU haben bereits Algerien (1962) und Grönland (1985) die Europäische Union verlassen. Diese Vorgeschichte der EU ist allerdings wenig bekannt, so schreibt Patel in seinem Artikel. Er analysiert den Gröxit vor dem Hintergrund des Brexit. Der Brexit stelle somit keine völlig neue Situation dar und es ließen sich aus der Vorgeschichte der EU Schlüsse für die Zukunft ziehen.
Weiter thematisiert Patel die Gründe und Ziele der Austritte, sowie deren Effekte und Folgen, die allerdings damals auf wenig Interesse stießen und somit auch heute wenig bekannt seien.
Abschließend gibt er einen Ausblick, wie es nach dem Austritt Großbritanniens im Hinblick auf die Geschichte der EU weitergehen könnte und was nötig ist, um den Brexit in seiner Gesamtheit erklären zu können.
 
So schreibt Patel auch im »Tagesspiegel« in Form eines Gastbeitrages über das Thema Algxit, Gröxit und Brexit und die damit verbundenen Folgen und Veränderungen. Den Artikel können Sie hier nachlesen.
 
Den Artikel in der Zeitschrift »Zeithistorische Forschungen«  finden Sie hier.


Zeitschriften zur News

  (1 Zeitschrift)
Zeithistorische Forschungen / Studies in Contemporary History (ZF) ist eine neue Zeitschrift zu Fragen der Zeitgeschichte in deutscher, europäischer und globaler Dimension.


Zur Zeitschrift