Empfehlen

Autorenporträt

Gerhard Büttner


Gerhard Büttner
Dr. Gerhard Büttner ist Professor i.R. für Evangelische Theologie mit dem Schwerpunkt Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts (Universität Dortmund).
Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Veit-Jakobus Dieterich


Veit-Jakobus Dieterich
Dr. Veit-Jakobus Dieterich ist Professor für Evangelische Religionspädagogik und Leiter des Instituts für Theologie und Philosophie an der PH Ludwigsburg.
Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Gerhard Büttner, Veit-Jakobus Dieterich

Entwicklungspsychologie in der Religionspädagogik

1. Auflage 2013
224 Seiten mit 52 Abb. kartoniert
ISBN 9783825238513
V&R UTB

19,99 €

Jean Piaget und Lawrence Kohlberg haben Stufentheorien etabliert, die spezifische Zugangsweisen auch zu religiösen Themen im Altersfortschritt von Kindern erklären können.
Daran anschließend entstanden die Arbeiten z.B. von Oser, Fowler, Streib speziell für den Bereich der Religionspädagogik. In jüngster Zeit haben psychologische Forschungen vor allem im angelsächsischen Raum das Bild der religiösen Entwicklung z.T. deutlich modifiziert. Sie werden erstmalig für den deutschen Sprachraum vorgestellt und gewinnen Relevanz für das pädagogische Handeln.
Jetzt in der 2., aktualisierten und erweiterten Auflage erhältlich!

Daran anschließend entstanden die Arbeiten z.B. von Oser, Fowler, Streib speziell für den Bereich der Religionspädagogik. In jüngster Zeit haben psychologische Forschungen vor allem im angelsächsischen Raum das Bild der religiösen Entwicklung z.T. deutlich modifiziert. Sie werden erstmalig für den deutschen Sprachraum vorgestellt und gewinnen Relevanz für das pädagogische Handeln.
Jetzt in der 2. aktualisierten und erweiterten Auflage erhältlich!

Mehr Infos zum Buch

Inhalt    Alles anzeigen
  1. Die kognitive und moralische Entwicklung – Von Piaget zu Kohlberg
  2. Religion als Domäne – Gegenstandsbezogene Entwicklungspsychologie
  3. Das „Übernatürliche“ denken – Magie, Wunder, Gebet
  4. Vom moralischen zum religiösen Urteil – Fritz Oser
  5. Stufen oder Stile der religiösen Entwicklung? – James Fowler und Heinz Streib
  6. Gegensätzliches zusammenbringen – Das komplementäre Denken
 
II.                 Thematische Konkretionen
 
  1. Die Entwicklung der Vorstellungen vom Menschen / Theologische Anthropologie
  2. Die Entwicklung der Spiritualität
  3. Die Anbahnung einer Gottesbeziehung – Bindungstheorie und Gottesglaube
  4. Die Entwicklung von Gottesvorstellungen (Theologie i.e.S.)
  5. Die Entwicklung der Frage nach Gott und dem Leid (Theodizee)
  6. Die Entwicklung des Christologiekonzepts
 
 

Mediathek

Pressestimmen    
»Insgesamt ist das Buch eine echte Fundgrube neuerer entwicklungspsychologscher Erkenntnisse in Sachen Religion und war wirklich schon lange überfällig. Es gibt einen informativen und profunden Überblick über gegenwärtige Entwicklungen und Erkenntnisse, wie Kinder und Jugendliche mit Gott, Glaube und Religion zurechtkommen. Das Material ist ansprechend aufbereitet, teilweise mit Bildern und Schaubildern, immer jedoch auf einem hohen sprachlichen und wissenschaftlichen Niveau.«
Pastoraltheologie (Volker Linhard), Heft: 1/2014


»Insgesamt ist das Buch eine echte Fundgrube neuerer entwicklungspsychologischer Erkenntnisse in Sachen Religion und war wirklich schon lange überfällig. Es gibt einen informativen und profunden Überblick über gegenwärtige Entwicklungen und Erkenntnisse, wie Kinder und Jugendliche mit Gott, Glaube und Religion zurechtkommen. Das Material ist ansprechend aufbereitet, zum Teil mit Bildern und Schaubildern ausgestattet und ist immer auf einem hohen sprachlichen und wissenschaftlichen Niveau gehalten.«
Theologie und Philosophie (V. Linhard), Heft: 3-2014


»[...] eine echte Fundgrube neuerer entwicklungspsychologischer Erkenntnisse in Sachen Religion und war wirklich schon lange überfällig.«
Praktische Theologie (Volker Linhard), Heft: 2 (2015)


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.