24.06.2016

Fünfzig Jahre Reformuniversität Konstanz!

Am 24.6.2016 feiert die Universität Konstanz ihr fünfzigjähriges Bestehen! Sie ist eine der Reformuniversitäten, die in den 60er Jahren mit neuen Konzepten von Studium, Lehre und Forschung  gegründet wurden. Mehr zur Entstehung dieser  Reformuniversitäten gibt es bald in dem Band »Auf der Suche nach der neuen Universität« von Moritz Mälzer.


Als Reformuniversitäten sollten Konstanz und Bielefeld in den 1960er Jahren neue Konzepte erproben, Reformen an den bereits bestehenden Hochschulen vorbereiten und eine Differenzierung des Hochschulsystems einleiten. Für diese Prestigeprojekte der damaligen Hochschul- und Landespolitik engagierten sich institutionelle Akteure im bundesdeutschen Wissenschaftssystem, wie der Wissenschaftsrat, die Deutsche Forschungsgemeinschaft oder der Verband Deutscher Studentenschaften, aber auch prominente Wissenschaftler wie Ralf Dahrendorf in Konstanz und Helmut Schelsky in Bielefeld. Die Entwicklung von Universitäten neuen Typs schloss an intensive Diskussionen an, die seit Ende des Zweiten Weltkriegs über die Reformbedürftigkeit der Hochschulen geführt wurden mit Bezug auf neuere internationale Entwicklungen ebenso wie auf Traditionen der deutschen Universitäten.
 


Titel zur News

  (1 Titel)
Thema:
Produktform:
Sortieren nach: