Empfehlen

Autorenporträt

Andreas J. Beck


Dr. theol. Andreas J. Beck ist Professor für Historische Theologie der Evangelisch-Theologischen Fakultät in Leuven, Belgien.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Andreas J. Beck

Gisbertus Voetius (1589–1676)

Sein Theologieverständnis und seine Gotteslehre

1. Auflage 2007
509 Seiten mit Frontispiz gebunden
ISBN 978-3-525-55100-4
Vandenhoeck & Ruprecht

Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte. - Band 092

120,00 €
PDF eBook 89,99 €  

Obwohl Gisbertus Voetius (1589–1676) als einer der bedeutendsten reformierten Theologen des 17. Jahrhunderts gilt, ist sein umfangreiches Werk noch weitgehend unerforscht. Andreas J. Beck schließt mit seiner Arbeit über die Grundzüge des Theologieverständnisses und der Gotteslehre des Utrechter Theologen diese Lücke. Der Autor ordnet Leben und Werk Voetius’ in den frühneuzeitlichen Kontext ein, arbeitet seinen Theologiebegriff heraus und analysiert die Gotteslehre als Herzstück seiner scholastischen Theologie.

Mehr Infos zum Buch

Inhalt    Alles anzeigen

Mediathek

Pressestimmen    
»[...] grundlegend für weitere Studien [...].«
Archiv für Reformationsgeschichte


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte.