Günsel Koptagel-Ilal

Prof. Dr. Günsel Koptagel-Ilal, Psychiaterin und Psychoanalytikerin, lehrte an der Medizinischen Fakultät der Cerrahpasa-Universität in Istanbul und war Leiterin der dortigen Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie. Fachausbildung in Neuropsychiatrie und Psychoanalyse sowie Gastprofessuren und Projekte in Deutschland.

Vita

  • Schulbildung an der Englischen High School und dem Amerikanische College (Robert College) in Istanbul
  • Studium der Medizin an der Universität Istanbul
  • Fachausbildung in Neuropsychiatrie und Psychoanalyse in Berlin, an der Neuropsychiatrischen Klinik der Freien Universität Berlin und an der Berliner Psychoanalytischen Institut (DPV)
  • Professorin für Psychiatrie an der Universität Istanbul
  • 1975: Gründung die Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie an der Universität Istanbul
  • 1978: Gründung der Türkische Gesellschaft für Psychosomatik und Psychotherapie
  • 1985-1988: Gastprofessorin in Gießen (Zentrum für Psychosomatik) und Kassel (Gesamthochschule)
  • 1988-1993: Leitung als Supervisorin des Forschungsprojekts »Stolzenbach-Hilfe« über Katastrophenbewältigung in Borken/Hessen
  • Okt. 2000: Emeritierung
  • 2001-2003: Mitarbeiterin des Forschungsprojekts zur gesundheitlichen Identität beim Kulturwechsel (Universität Leipzig)
  • 2002–2006: als Delegierte für die Türkei Mitglied der Committee for the Prevention of Torture im Europarat

Mehr Infos zum Autor

Mediathek

Downloads
Autorenfoto 300dpi

Alle Titel des Autors

  (1 Titel)
Thema:
Produktform:
Sortieren nach:

Günsel Koptagel-Ilal hat Beiträge veröffentlicht in

 (Titel 1-3 von 1)