12.06.2014

Händel-Forschungspreis 2014

Der diesjährige internationale Händel-Forschungspreis geht an den Band »Aufführungen von Händels Oratorien im deutschsprachigen Raum (1800–1900). Bibliographie der Berichterstattung in ausgewählten Musikzeitschriften«.

Wir gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung!
Herausgegeben wird der Band von Dr. Dominik Höink und Prof. Dr. Rebekka Sandmeier, mitgearbeitet haben Maria Behrendt, Katharina Dettmann, Nicole D’Oliveira, Maike Gevers, Sarah Grossert, Marika Henschel, Robert Memering, Henrik Oerding, Itunu Ogunseitan und Kirstin Pönnighaus.

Der Preis wird von der Georg-Friedrich-Händel-Gesellschaft e.V., Internationale Vereinigung, verliehen und ist mit 2000 € dotiert. Er wird gefördert durch die Stiftung der Saalesparkasse.

Das Buch wird im Dezember 2014 erscheinen.

Weitere Informationen zum Preis finden Sie hier.


Titel zur News

  (1 Titel)
Thema:
Produktform:
Sortieren nach: