08.06.2016

Heute ist der Welttag der Ozeane!

Der 8. Juni ist von der UNESCO als Tag zum Schutz der Ozeane ausgerufen! Was man schützt, sollte man auch kennen, glauben wir und empfehlen heute die Lektüre von »Weltmeere. Wissen und Wahrnehmung im langen 19. Jahrhundert«.

»Taking history offshore« heißt es bei John Gillis. Diesem Leitsatz, ganz im Sinne eines oceanic turn, widmet sich der Band »Weltmeere« dem Thema Meere als Raum für Geschichte. Dazu liefert das Buch unter anderem Beiträge zum ozeanischen Gefühl als Topos der Moderne, zum Meer als (anti)utopischen Erfahrungs- und Projektionsraum in Jules Vernes »20 000 Meilen unter dem Meer« sowie zu dem Thema das Meer als Akteur bei der  Wissensproduktion der ersten deutschen Antarktisexpedition.

Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis und zur Leseprobe.


Titel zur News

  (1 Titel)
Thema:
Produktform:
Sortieren nach: