Empfehlen

Herausgeberporträt

Eva Reichert-Garschhammer


Eva Reichert-Garschhammer, Juristin und Regierungsdirektorin, ist stellvertretende Leiterin am Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) in München.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Christa Kieferle


Christa Kieferle, Linguistin und Sprachheilpädagogin, ist als wissenschaftliche Referentin am Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) in München tätig.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Monika Wertfein


Monika Wertfein

Dr. Monika Wertfein ist Dipl.-Psychologin und wirkt als wissenschaftliche Referentin am Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) in München. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Qualität in Kindertageseinrichtungen, Pädagogik der Vielfalt, Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern in den ersten drei Lebensjahren.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Fabienne Becker-Stoll


Fabienne Becker-Stoll

Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll, Diplom-Psychologin, leitet das Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) in München und ist APL-Professorin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Bindung und Exploration in der frühen Kindheit, Qualität frühkindlicher Bildung, Bindung im Jugendalter sowie die Entwicklung von nicht-traditionellen Familienformen.


Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Eva Reichert-Garschhammer, Christa Kieferle, Monika Wertfein, Fabienne Becker-Stoll (Hg.)

Inklusion und Partizipation - Vielfalt als Chance und Anspruch

1. Auflage 2015
268 Seiten kartoniert
ISBN 978-3-525-70173-7
Vandenhoeck & Ruprecht

40,00 €
PDF eBook 32,99 € KAUFEN

Mit der Verbindung von Inklusion und Partizipation setzen die Herausgeberinnen einen neuen Akzent in der Inklusionsdebatte. International und national renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern diskutieren das Thema „Inklusion und Partizipation“ aus ganz unterschiedlichen fachspezifischen Perspektiven mit Vertreterinnen und Vertretern guter Praxis. Der Band bietet  sowohl einen Orientierungsrahmen als auch eine Diskussionsgrundlage für Wissenschaft, Administration und Praxis zu einem bildungspolitisch bedeutsamen Schüsselthema. Es werden zentrale Aspekte einer inklusiven Bildungspraxis sowie das Zusammenspiel von Partizipation und Inklusion diskutiert und Wege aufgezeigt, wie das Leitbild »Inklusion« in der frühpädagogischen Praxis und in der kommunalen Bildungsplanung Eingang finden kann, um allen Kindern gleichermaßen soziale Teilhabe und bestmögliche Bildungschancen zu garantieren.

Mehr Infos zum Buch

Inhalt    Alles anzeigen
I. Inklusion und Differenzierung – Pädagogik der Vielfalt
1.       Pädagogik der Vielfalt – Auf dem Weg zur inklusiven Kindertageseinrichtung (Ulrich Heimlich)
2.       Inklusion in Kinderkrippen(Monika Wertfein)
3.       Inklusion und innere Differenzierung – Offene Arbeit als inklusiver pädagogischer Ansatz (Eva Reichert-Garschhammer)
4.       Differenzierte Raum- und Tagesgestaltung und offene Planung von Bildungsprozessen in der pädagogischen Praxis (Eva Reichert-Garschhammer)

II. Inklusion und Partizipation
1.       Inklusion und Partizipation (Rüdiger Hansen)
2.       Umsetzung von Partizipation im Alltag einer inklusiven Kindertageseinrichtung (Reinhard Ruckdeschel & Christine Mull)

III. Inklusion und Interkulturalität
1.       Zweisprachigkeit und kognitive Entwicklung: Sind bilinguale Kinder schlauer? Vorteile bilingualen Aufwachsens –  Ergebnisse der NUBBEK Studie (Birgit Leyendecker)
2.       Integration und Interkulturalität in Kindertageseinrichtungen – Die Rolle der Nichtumgebungssprache für das Wohlbefinden von Kleinkindern (Annick De Houwer)
3.       Unterstützung von Mehrsprachigkeit in inklusiven Kindertageseinrichtungen (Christa Kieferle)
4.       Interkultureller Gesprächskreis – Ein Angebot der Kindertageseinrichtung an Eltern(Sini Werninger-Niemi)

IV. Inklusion in der Bildungspartnerschaft mit Eltern in Kita und Schule
1.       Mehr Chancen für Kinder in Risikolagen (Susan B. Neuman)
2.       Auch Eltern kommen in die Schule – Unterstützung und Beteiligung unter dem Blickwinkel der Heterogenität von Eltern (Andreas Wildgruber, Wilfried Griebel, Andrea Schuster, Julia Held & Bernhard Nagel)
3.       Inklusion in der Partnerschaft mit Eltern – Das Projekt „Den Übergang im Blick. Wir fragen Eltern“ (Sigrid Lorenz & Dagmar Winterhalter-Salvatore)
4.       Bildungspartnerschaft mit Eltern in der Praxis – Vielfalt als Herausforderung und Chance (Brigitte Netta)

V. Inklusion und Bildungsplanung – Optimale Bildungschancen für alle Kinder
1.         Einfluss der Betreuungsqualität der verschiedenen Bildungsorte auf die sprachliche und sozial-emotionale Entwicklung von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund – Ergebnisse der NUBBEK Studie (Fabienne Becker-Stoll, Kathrin Beckh, Daniela Mayer & Julia Berkic)
2.         KOMPIK – Ein Instrument für inklusive und partizipatorische Bildungsplanung und -gestaltung (Martin Krause)
3.         Kommunales Bildungsmanagement in der Landeshauptstadt München – Die Münchner Förderformel für Kindertageseinrichtungen (Norbert Ziegler & Wolfgang Brehmer)

VI. Inklusion zwischen Anspruch und Wirklichkeit
4.         Inklusion mit Blick auf Kinder mit Behinderungen (Timm Albers)
5.         Inklusion mit Blick auf Kinder mit Migrationshintergrund (Mitra Sharifi-Neystanak)
6.         Inklusion mit Blick auf Kinder in Armutslagen (Hans Weiß)
7.         Inklusion und vorurteilsbewusste Pädagogik (Petra Wagner)
8.         Inklusive Bildungssysteme – Von anderen Ländern lernen (Ute Erdsiek-Rave)
9.         Kompetenzorientierte Aus- und Weiterbildung – Verankerung von Inklusion als Inhalt und Prinzip (Klaus Fröhlich-Gildhoff)
 

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.