Interdisciplinary Journal for Religion and Transformation in Contemporary Society – J-RaT

Das Interdisciplinary Journal for Religion and Transformation in Contemporary Society – J-RaT ist eine interdisziplinäre und internationale Open-Access-Zeitschrift, deren Artikel über ein Peer-review-Verfahren aufgenommen werden.

Die kostenlose digitale Ausgabe wird um ein hochwertiges gedrucktes Zeitschriftheft ergänzt. Bestellungen für Einzelhefte oder Abonnements richten Sie bitte an:

Oliver Kätsch, M.A.
Tel.: +49 (0)551 50 84-415
E-Mail: o.kaetsch@v-r.de

Zu den Einzelheften

 

Innerhalb der letzten Jahre hat sich die Thematik der Religion im Kontext von Migration zu einer Schlüsselthematik für Gesellschaft und Politik entwickelt. Seit dem Beginn der sogenannten »Flüchtlingskrise« 2015 intensivierte sich auch der wissenschaftliche Diskurs über dieses kontrovers diskutierte Feld. Die vierte Ausgabe des J-RaT widmet sich dem komplexen Phänomen aus interdisziplinärer Perspektive.

ZuM heft
 
 

 


Fundamentalismus ist ein drängendes und unausweichliches Thema der gegenwärtigen Gesellschaft. Obwohl die Forschung zu religiösem Fundamentalismus in den letzten Jahren stark zugenommen hat, ist eine interdisziplinäre und systematische Untersuchung der theoretischen Grundlagen von Fundamentalismen, ihrer globalpolitischen Konsequenzen und ihrer Bedeutung in einer weltweit vernetzten Gesellschaft noch ausständig. Die dritte Ausgabe des J-RaT setzt sich mit gegenwärtigen Formen religiöser Fundamentalismen aus einer interdisziplinären und interkonfessionellen Perspektive auseinander.

ZuM heft
 
 

 


Die zweite Ausgabe des J-RaT beschäftigt sich mit der Frage, wie etablierte Institutionen (staatliche Einrichtungen, Regierungen und Religionsgemeinschaften) mit zunehmender religiöser Diversität umgehen.

ZuM heft



 
 

 


Die erste Ausgabe des J-RaT widmet sich in besonderer Weise dem Thema »Religion in post-säkularer Welt« und zielt darauf ab, die unterschiedlichen Interaktionen von sozialen Transformations-prozessen und Religionen nicht nur in post-säkularen europäischen Kontexten, sondern auch im erweiterten Rahmen der Globalisierung zu analysieren.

ZuM heft



 

Ausführliche Informationen

Das Ziel des Journals besteht in der wissenschaftlichen Thematisierung des Einflusses von Religionen auf politische, kulturelle und geistige Dynamiken globalisierter Gesellschaften. Umgekehrt wird die Bedeutung von gesellschaftlichen Transformationsprozessen auf gegenwärtige Religionen und religiöse Ausdrucksformen diskutiert. Ein interdisziplinärer Zugang trägt der Wechselwirkung von Religion und gesellschaftlichen Veränderungen Rechnung. Eine derartige Annährung benötigt das Zusammenwirken verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen und eröffnet eine interdisziplinäre Forschungssphäre sowohl für Theologien verschiedener Konfessionen und Religionen (Katholisch, Orthodox, Evangelisch, Islamisch, Jüdisch, Buddhistisch, Hindu, usw.) als auch für Religionswissenschaft, Religionsphilosophie, Religionssoziologie, Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaft, Judaistik, Islamwissenschaft, Indologie etc.

Die Herausgeber von J-RaT setzen sich aus Mitgliedern der Forschungsplattform »Religion and Transformation in Contemporary European Society« (RaT) zusammen.
Die Hauptherausgeber sind Kurt Appel und Isabella Guanzini, die auch für die ganze redaktionelle Verwaltung des Journals zuständig ist. Ein internationales Editorial Board unterstützt die Zusammenarbeit von WissenschaftlerInnen und garantiert sowohl ein breites Forschungsspektrum als auch eine entsprechende Disseminationsstrategie.

Erscheinungsweise: J-RaT erscheint halbjährlich mit 5-10 Artikeln pro Ausgabe. Publikationssprachen sind Deutsch, Englisch, Spanisch oder Italienisch.

Call for Papers und Richtlinien für die Einreichung von Manuskripten finden Sie hier.

(geplante) Indexierungen

1) Indexierung in Web of Science und Scopus

2) Indexierung in fachspezifischen Datenbanken und Plattformen: 3) Aufnahme des Journals in das Directory of Open Access Journals (DOAJ)   [ https://doaj.org/ ]

4) Indexierung in Google Scholar   [ http://scholar.google.at/ ]

5) Indexierung in Bielefeld Academic Search Engine (BASE)   [ http://www.base-search.net/ ]

6) Indexierung in Directory of Open Access Scholary Resources (ROAD)   [ http://road.issn.org/ ]