Empfehlen

Herausgeberporträt

Dan Diner


Dan Diner
Dan Diner ist Professor für Geschichte an der Hebrew University of Jerusalem sowie Professor em. am Historischen Seminar der Universität Leipzig. Von 1999 bis 2014 war er Direktor des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur.
Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben
eBook

Dan Diner (Hg.)

Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts / Simon Dubnow Institute Yearbook XI (2012)

1. Auflage 2012
524 Seiten mit 3 Abb.
ISBN 978-3-647-36941-9
Vandenhoeck & Ruprecht

Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts / Simon Dubnow Institute Yearbook. - Jahrgang 2012, Band 011

59,99 €
IN DEN WARENKORB  
PDF eBook

To mark the centenary of Gustav Mahler’s death, one thematic focus of the Yearbook deals with the life, work and legacy of this musician of Jewish extraction in the context of culture and social politics. Another thematic focus here is early research on the Holocaust, an area of inquiry whose image in recent years has fundamentally changed. These focal areas are expanded by papers dealing with questions of political history, legal history, cultural restitution and the critique of post-modern philosophy.The regular sections of the Yearbook feature articles on Günther Anders, Shmuel Yosef Agnon and Lea Goldberg, the language question in Simon Dubnow’s thinking, and the participation of Jewish anarchists in the Munich Soviet Republic (Räterepublik) of 1919.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts / Simon Dubnow Institute Yearbook.