Empfehlen

Autorenporträt

Rudolf Smend


Dr. theol. D.D. h.c. Rudolf Smend ist emeritierter Professor für Altes Testament an der Universität Göttingen.
Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Rudolf Smend

Kritiker und Exegeten

Porträtskizzen zu vier Jahrhunderten alttestamentlicher Wissenschaft

1. Auflage 2017
1005 Seiten mit 53 Abb. gebunden
ISBN 978-3-525-53142-6
Vandenhoeck & Ruprecht

45,00 €
PDF eBook 37,99 € KAUFEN

Die Hebräische Bibel der Juden, das Alte Testament der Christen ist seit dem Beinn der Neuzeit Gegenstand vielfältiger historisch-kritischer Bemühung gewesen, an der sich eine große Zahl bedeutender Gelehrter aus verschiedenen Nationen und Konfessionen beteiligt hat. Das Buch von Rudolf Smend, Ergebnis jahrzehntelanger Forschung, führt 54 von ihnen vor, darunter J. Buxtorf, B. Spinoza, J. Astruc, R Lowth, J. D. Michaelis, J. G. Herder, E. W. Hengstenberg, A. Kuenen, J. Wellhausen, B. Duhm, R. Kittel, H. Gunkel, M. Buber, A. Alt, W. Vischer, G. v. Rad, M. Noth, I. L. Seeligmann, W. Zimmerli, H. W. Wolff. Rudolf Smend ist der Meinung, dass jeder von ihnen zu seinem Teil, auf seine Weise und natürlich auch in seinen Grenzen das Ganze dieser Wissenschaft repräsentiert und dass sich von jedem noch heute etwas lernen lässt. Besonderer Wert wird darauf gelegt, sie auch mit ihren eigenen Worten zu charakterisieren. In der Begegnung mit ihnen begegnet man auch dem großen Gegenstand, dem sie alle gedient haben.

Mehr Infos zum Buch

Pressestimmen    
»The consequences of reading this volume are twofold – first, readers will fall in love, again, with the giants upon whose shoulders every Old Testament student stands today, even if they are not familiar with their names; and second, readers will be compelled to re-examine books long dust covered and yet filled with undiscovered and unremembered riches.«
To the complete review.
Zwinglius Redivivus (Jim West), 07.02.2018


Leserstimmen  
Alle Leserstimmen

Ina Praetorius  01.02.2018 17:56  Uhr
Alttestamentliche Wissenschaft im Jahr 2017: hundert Prozent Männer. Habt ihr sie noch alle?

Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.