Empfehlen

Herausgeberporträt

Jana Kiesendahl


Dr. Jana Kiesendahl ist seit 2006 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Philologie der Universität Greifswald tätig.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Christine Ott


Christine Ott, Mag. Art., ist Wissenschaftliche Assistentin am Institut für deutsche Philologie / Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Würzburg.


Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Jana Kiesendahl, Christine Ott (Hg.)

Linguistik und Schulbuchforschung

Gegenstände – Methoden – Perspektiven

1. Auflage 2015
346 Seiten mit zahlreichen Abbildungen kartoniert
ISBN 978-3-8471-0515-2
V&R unipress

Eckert. Die Schriftenreihe. - Band 137

50,00 €

Was kann die Linguistik über Schulbücher offenlegen – und warum ist das Schulbuch für die Sprachwissenschaft ein fruchtbarer Untersuchungsgegenstand? Diesen Fragen geht dieser Sammelband nach und bündelt vielfältige linguistische Perspektiven auf das Schulbuch als zentrales Bildungsmedium. Die methodischen, texttypologischen und empirischen Beiträge zeigen, welches Wissen in Schulbüchern versprachlicht wird, warum ein intensiver Blick auf die Sprache der Lehr- und Lernmittel lohnt und wie sich Schulbücher in ihren textuellen und diskursiven Zusammenhängen erfassen und beschreiben lassen. Die Beiträge machen bestehende Desiderate ausfindig und eröffnen Perspektiven für eine linguistische Forschung an Bildungsmedien, die sich nicht allein auf das Deutschbuch beschränkt.

What can linguistics reveal about textbooks – and why are textbooks regarded as a rich vein of investigation for the field of linguistics? These questions are at the heart of this edited volume which combines manifold linguistic perspectives and applies them to the textbook as a pivotal educational medium. The methodological and empirical contributions to this volume examine text typology and demonstrate which knowledge is verbalized, why an intensive examination of the language in teaching and learning materials is of value and how the textual and discursive contexts of textbooks can be measured and delineated. The work identifies both potential and desiderata for linguistic research into educational media, including, but not limited to, German language books.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Eckert. Die Schriftenreihe.