Empfehlen

Herausgeberporträt

Souad Saghbini


Dr. Souad Saghbini promovierte an der Universität Kiel, war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Arabistik der Universität in Göttingen und in der Abteilung für Islamwissenschaft an der Universität Bonn. Zudem war sie Fellow am Annemarie Schimmel-Kolleg in Bonn.


Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben
eBook

Souad Saghbini (Hg.), Lisan ad-Din Abu'l-Walid A. b. aš-Šiḥna al-Ḥanafī, Burhan ad-Din Ibrahim al-Ḫālifī al-ʿAdawī

Lisān al-ḥukkām fī maˁrifat al-aḥkām und Ġāyat al-marām fī tatimmat lisān al-ḥukkām

1. Auflage 2017
534 Seiten in zwei Bänden
ISBN 978-3-8470-0698-5
Bonn University Press bei V&R unipress

Mamluk Studies - Band 014

59,99 €
IN DEN WARENKORB  
PDF eBook
Buch 75,00 € KAUFEN

»Lisan al-?ukkam fi ma?rifat al-a?kam« ist das einzige Werk von Lisan ad-Din Abu’ l-Walid A?mad b. aš-Ši?na al-?alabi al-?anafi, der im Jahre 862/1458 zum Oberkadi der ?anafiten in Aleppo ernannt wurde. In der Ausübung des Amtes schrieb er dieses Buch nieder. Es behandelt zwei Hauptthemen: Richterliche Urteile und die Rechte eines Menschen gegenüber seinen Mitmenschen. Er hatte 21 von geplanten 30 Kapiteln niedergeschrieben, als er im Alter von 38 Jahren infolge einer Pesterkrankung starb. Sein Buch gehört aufgrund der umfangreichen Rechtsquellen, der Strukturierung und der Vorgehensweise zu den praktischsten und beliebtesten unter den Fiqh-Büchern. Ein aleppinischer Gelehrter namens Burhan ad-Din Ibrahim al-?alifi al-?Adawi al-?alabi al-?anafi vervollständigte das Buch. Er benutzte bis zur Fertigstellung des Buches im Jahre 1015/1606 dieselben Rechtsquellen und folgte der ursprünglichen Strukturierung und Vorgehensweise.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Mamluk Studies