Empfehlen

Herausgeberporträt

Volker Spangenberg


Dr. Volker Spangenberg ist ein baptistischer Theologe und Professor für Praktische Theologie am Evangelisch-Freikirchlichen Theologische Seminar in Elstal. Seit 2006 ist er auch dessen Rektor.


Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Volker Spangenberg (Hg.)

Luther und die Reformation aus freikirchlicher Sicht

1. Auflage 2013
198 Seiten gebunden
ISBN 978-3-8471-0133-8
V&R unipress

Kirche – Konfession – Religion. - Band 059

45,00 €
PDF eBook 37,99 € KAUFEN

Inwiefern sind auch Freikirchen Erben der Reformation? Das Jubiläum 2017 bietet evangelischen Freikirchen Anlass, sich und anderen Rechenschaft über ihr Verhältnis zu Martin Luther und der Reformation insgesamt zu geben – nicht allein unter historischen Gesichtspunkten, sondern auch aus gegenwärtiger Sicht.
In diesem Buch sind repräsentative Beiträge zur Thematik aus der Perspektive baptistischer, methodistischer und freier evangelischer Theologinnen und Theologen zusammengestellt. Sie bieten überraschende Erkenntnisse und zeigen verschiedene, gelegentlich auch inhaltlich differierende Zugänge von Freikirchlern zur lutherischen Reformation.

The upcoming anniversary of the Reformation in 2017 presents believers’ church theologians with an opportunity to reflect upon their relation to the Reformation in general and Martin Luther in particular – not only from a historical but also from a present point of view. This volume includes representative articles from Baptist, Methodist and Free Evangelical perspectives. The contributions offer some surprising insights and reveal a variety of approaches to Luther and the Reformation within the different strands of the free church tradition. To what extent can believers’ churches claim to be legitimate heirs of the Reformation and, at the same time, represent a distinctly independent manifestation of evangelical Christianity? This book will serve readers from free church backgrounds in their ecumenical quest, and it will supply readers from established church backgrounds with enough material to enter into an dialog with free churches about the significance of Luther and the Reformation for today’s Church.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Kirche – Konfession – Religion.