Empfehlen

Autorenporträt

André Frank Zimpel


André Frank Zimpel

Dr. André Frank Zimpel ist Professor für Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung des Förderschwerpunktes Geistige Entwicklung und mit dem Forschungsschwerpunkt Rehabilitationspsychologische Diagnostik an der Universität Hamburg.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

André Frank Zimpel

Mia, Max und Mathix

Auf dem Weg zum Zahlbegriff

1. Auflage 2009
46 Seiten mit zahlreichen Abb. kartoniert
ISBN 978-3-525-79020-5
Vandenhoeck & Ruprecht

15,00 €
PDF eBook 11,99 € KAUFEN

Kleine Bildergeschichten von Mia, Max und Mathix helfen Kindern mögliche Stolpersteine auf dem Weg zum sicheren Zahlverständnis zu überwinden. Der Übergang vom Abzählen zum Nachzählen, die Differenzierung der Ordinal- und der Kardinalzahlen werden nachhaltig mithilfe des Fördermaterials geschult.
Insbesondere dieser Übergang vom Abzählen zum Nachzählen legt vielen Kindern Stolpersteine in den Weg zu einem sicheren Zahlverständnis. In der einen Situation zählt nur die Reihenfolge: »Ich bin auf dem dritten Platz!« In einer anderen Situation zählt nur die Menge: »Wir sind zu dritt!« Wie soll man sich da zurechtfinden? Unsicherheiten bei dieser elementaren Unterscheidung sind folgenschwer.
Das Fördermaterial schult ein sicheres Zahlverständnis und bedient sich dabei einer alten und einfachen Grundidee: Ursprünglich entwickelten sich Zahlen und Zahlbegriffe als Merkhilfen und Gedächtnisstützen beim Erzählen. Mit Mia, Max und Mathix schulen Kinder das Zahlverständnis kreativ, spielerisch und fantasievoll.

Mehr Infos zum Buch

Pressestimmen    
»... ein gelungenes Fördermaterial ...«
www.legasthenietherapie-info.de
Zur vollständigen Rezension

»Mia, Max und Mathix stellt ein gelungenes Fördermaterial für Schüler der ersten Klassenstufe dar...«
behinderte menschen (Rainer Mohr)


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.