22.02.2013

Morgen in Köln: Arne Ulbricht zum Thema »Lehrer – Opfer eines erstarrten Systems?«

Morgen, am 23.02.2013 ist es so weit:
Arne Ulbricht ist zu Gast auf dem Forum Bildung auf der Didacta | die Bildungsmesse in Köln.
Veranstalter ist der Verband Bildungsmedien e. V.
Ort: Halle 6 Stand D48/E49
Es moderiert Professor Dr. Markus Ritter (Universität Bochum)

Thema:
Lehrer – Opfer eines erstarrten Systems?


Arne Ulbricht hat in den zurückliegenden Jahren an acht Schulen in vier verschiedenen Bundesländern gearbeitet. Mit seinem Buch »Lehrer – Traumberuf oder Horrorjob?« liefert er unterhaltsame Einblicke in den manchmal traumhaften, manchmal aber auch traumatischen Lehreralltag... Und er hat unbequeme Fragen gestellt:

Ist die Verbeamtung (auf Lebenszeit) wirklich so erstrebenswert oder sollte man das System Verbeamtung nicht grundsätzlich überdenken?
Und wie sieht es mit dem Bildungsföderalismus aus? Chance oder Konkurrrenz oder eher ein bildungspolitisches Eigentor?
Und sollten Lehrer, die mit ihrem Einkommen oft unzufrieden sind, nicht nach Leistung bezahlt werden?

Seinen eigenen Beamtenstatus hat Arne Ulbricht inzwischen in ein Angestelltenverhältnis umwandeln lassen.

(zum Veranstalter und Veranstaltungsprogramm Forum Bildung)

 


Titel zur News

  (1 Titel)
Thema:
Produktform:
Sortieren nach: