Empfehlen

Autorenporträt

Carl Djerassi


Dr. Carl Djerassi lehrt als Professor an der Stanford University. Er lebt und arbeitet in San Francisco, London und – nach 70 Jahren wieder – in Wien.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Carl Djerassi

Nach 70 Jahren: Wiener Amerikaner oder amerikanischer Wiener?

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Horst Aspöck

1. Auflage 2009
39 Seiten kartoniert
ISBN 978-3-89971-707-5
Vienna University Press bei V&R unipress

Fakultätsvorträge der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien - Heft 003

15,00 €

Als »Mutter der Pille« erlangte Carl Djerassi weltweite Berühmtheit. 1923 in Wien geboren und 1938 in die USA emigriert erzielte Djerassi nicht nur Spitzenleistungen als Chemiker, sondern feiert seit mehr als einem Vierteljahrhundert auch große Erfolge als Roman- und Theater­autor. Für diese zweite – literarische – Karriere hat er gleich zwei innovative Genres kreiert: Science-in-Fiction und Science-in-Theatre. In beiden betätigt er sich nach eigener Aussage als »intellektueller Schmuggler«, indem er höchst erfolgreich eine Synthese von Natur- und Geisteswissenschaften bzw. die Integration von Wissenschaft in die Kunst realisiert. Djerassi bezeichnet seinen wissenschaftlichen und künstlerischen Weg als polygam. In seinem Vortrag spricht er über die Vorteile dieser Art von Polygamie, sein bewegtes Leben, seine wissenschaftliche Karriere und sein künstlerisches Œuvre.
Eingeleitet wird das 3. Heft der Reihe von einer ausführlichen Würdigung Djerassis durch den renommierten österreichischen Parasitologen Horst Aspöck.

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet auf der Homepage des Dekanats der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien:
www.univie.ac.at/dekanat-phil-kult/

Mehr Infos zum Buch

Mediathek

Hörproben
9783899717075_Angelus-Novus-Rap play_icon
Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


News   Alle

02.02.2015

Zum Tode von Carl Djerassi

Wir gedenken Carl Djerassi: Als »Mutter der Pille« erlangte er weltweite Berühmtheit. 1923 in Wien geboren und 1938 in die USA emigriert, erzielte Djerassi nicht nur Spitzenleistungen als Chemiker, sondern feierte seit mehr als einem Vierteljahrhundert auch große Erfolge als Roman- und Theater­autor. Am Sonnabend ist er gestorben.

Titel der Reihe
Fakultätsvorträge der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien