Empfehlen

Herausgeberporträt

Norbert Matejek


Dr. rer. med. Norbert Matejek, Diplom-Psychologe, ist Psychoanalytiker in eigener Praxis in Bensheim.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Thomas Müller


Thomas Müller

Dr. phil. Thomas Müller ist Psychoanalytiker in eigener Praxis in Hanau.


Mehr Infos zum Herausgeber

Mit Beiträgen von

Wolfgang Dillo, Hannover / Ulrich Eibach, Bonn / Dorothea von Haebler, Berlin / Hinderk M. Emrich, Hannover / Jürgen Gallinat, Berlin / Stavros Mentzos, Frankfurt a. M. / Thomas Müller, Hanau / Michael Putzke, Friedberg / Elisabeth Troje, Frankfurt a. M.

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Norbert Matejek, Thomas Müller (Hg.)

Neurobiologie der Psychosen

1. Auflage 2008
107 Seiten mit 5 Abb. kartoniert
ISBN 978-3-525-45120-5
Vandenhoeck & Ruprecht

Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie. - Band 019
Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie.(zum Mitgliederpreis) - Band 019

20,00 €
Bei Abnahme der Reihe: 16,00 €

Die pharmakologische Forschung und die Entwickler der stetig verfeinerten bildgebenden Verfahren in der Medizin propagieren bahnbrechende Erfolge für die Behandlung psychisch erkrankter Patienten. Allerdings nehmen auch die Vertreter einer biologisch beziehungsweise genetisch ausgerichteten Psychiatrie zunehmend zur Kenntnis: Aktuelle Forschungsergebnisse der Neurobiologie belegen vor allem auch die Wirksamkeit psychodynamischer Therapieverfahren und bestätigen damit die in Jahrzehnten klinischer Erfahrung ausdifferenzierten psychoanalytischen Theorien.
In diesem Band gewähren namhafte Forscher und Kliniker einen Einblick in ihre Werkstatt und zeigen eindrucksvolle Zusammenhänge zwischen den – möglicherweise unnötig – getrennten Sphären physiologischer und psychodynamischer Prozesse. Der besonnene Einsatz von Medikamenten wird in Abgrenzung zu einer Omnipotenzphantasie pharmakologischer Machbarkeit, aber auch zur suggestiven Kraft konkreter (digitaler) Bilder diskutiert: Können langjährige klinische Erfahrungen schmerzvolle Rückschläge ersparen helfen? Bieten aktuelle Forschungsergebnisse neue Interpretationsweisen an oder zwingen sie zur Anerkennung bislang unbekannter Realitäten der menschlichen Psyche?

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihen
Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie.
Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie.(zum Mitgliederpreis)