Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft XI/2004
Empfehlen

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Oberbürgermeister d. Stadt Osnabrück, Präsident der Universität Osnabrück (Hg.)

Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft XI/2004

Außenpolitik zwischen Krieg und Frieden

1. Auflage 2004
243 Seiten mit zahlr. s/w Fotos gebunden
ISBN 978-3-89971-185-1
Universitätsverlag Osnabrück bei V&R unipress

Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft. - Vol. XI, Jahr 2004

25,00 €
Bei Abnahme der Reihe: 19,50 €

Weltpolitisch war das Jahr 2003 geprägt durch den Krieg gegen den Irak. Die vorgeblichen Gründe für diesen Feldzug einer ›Koalition der Willigen‹ unter Führung der USA haben der Überprüfung nicht standgehalten. Das Militär und andere staatliche Gewaltmittel scheinen mittlerweile zur ›ersten Wahl‹ der außenpolitischen Strategen geworden zu sein, anstatt, wie früher behauptet, nur ein letzter Ausweg. Vor allem die Europäer versprechen sich nun von der Weltorganisation der Vereinten Nationen eine Eindämmung anarchischer Gewalt, die Beseitigung von Regimen selbstsüchtiger ›Schurken‹ und ein Ende internationaler Rechtlosigkeit. Wird diese Hoffnung tragen? Oder wird das ›UN-Mandat‹ zur Lizenz für ein multinationales, exekutives ›High Tech‹-Gewaltmonopol, das die Welt in sein weiträumiges Aktionsfeld verwandelt? In Essays und in den Osnabrücker Friedensgesprächen, die das Jahrbuch dokumentiert, werden diese Fragen diskutiert.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft.