Empfehlen

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Oberbürgermeister d. Stadt Osnabrück, Präsident der Universität Osnabrück (Hg.)

Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft XXII / 2015

Grenzüberschreitungen

1. Auflage 2015
221 Seiten gebunden
ISBN 978-3-8471-0517-6
Universitätsverlag Osnabrück bei V&R unipress

Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft. - Vol. XXII, Jahr 2015

23,00 €
Bei Abnahme der Reihe: 19,50 €

Das diesjährige Jahrbuch widmet sich dem Diskussionsthema »Grenzüberschreitungen«. Zahlreiche Beiträge beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. So wird neben der Bundeswehr und ihrer Einstellung, Motivation und ihrem Selbstverständnis auch die Position der Türkei zwischen EU und Mittlerem Osten, die Toleranzfähigkeit der Religionen, aber auch die persönliche Sicherheit im Internet betrachtet.
Darüber hinaus enthält der Band Beiträge zur Friedensforschung von Michael Daxner (»Afghanistan – vor dem Vergessen, nach dem Krieg«), Otto Kallscheuer (»Gibt es eine neue Aktualität der Religion in der Weltpolitik?«) und Boris Pistorius (»Religionsfreiheit und Verfassungsstaat«) sowie einen Kommentar von Stefan Hanheide zum Konzert zum Osnabrücker Friedenstag »musica pro pace« mit den Werken »Threnos. Den Opfern von Hiroshima« von Krzysztof Penderecki und Gustav Mahlers »Neunter Sinfonie«.

This year’s edition is dedicated to the theme of crossing borders. Numerous contributions examine the theme from different angles. Besides the German armed forces and their attitude, motivation and self-perception, the volume also examines Turkey’s position between the EU and the Middle East, the capacity of religions for tolerance, but also personal security in the internet. The volume also includes contributions on peace studies by Michael Daxner (“Afghanistan – almost forgotten after the war”), Otto Kallscheuer (“Do religions have a new relevance in world politics?”) and Boris Pistorius (“Freedom of religion and the constitutional state”), as well as a commentary by Stefan Hanheide on the Osnabrück Day of Peace “musica pro pace” Concert, which included Krzysztof Penderecki’s “Threnody to the Victims of Hiroshima” and Gustav Mahler’s Ninth Symphony.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft.