Empfehlen

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Oberbürgermeister d. Stadt Osnabrück, Präsident der Universität Osnabrück (Hg.)

Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft XXIII / 2016

Themenschwerpunkt: Krisen Europas – Ukraine, Naher Osten, Migration

1. Auflage 2016
219 Seiten mit 35 Abbildungen gebunden
ISBN 978-3-8471-0645-6
Universitätsverlag Osnabrück bei V&R unipress

Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft. - Vol. XXIII, Jahr 2016

23,00 €
Bei Abnahme der Reihe: 19,50 €

Die neue Ausgabe des Jahrbuchs der Osnabrücker Friedensgespräche legt den Schwerpunkt auf aktuelle Krisen Europas mit den Stichworten Ukraine, Naher Osten, Migration. Die außenpolitische Gestaltungskraft der Europäischen Union scheint hier überfordert, und auch der innere Zusammenhalt der EU ist erschüttert. Politische Versäumnisse der EU-Staaten werden kenntlich – in Afghanistan, in Syrien, wo die Europäer einem Bürgerkrieg seit Jahren ohne besonderes Engagement zugesehen haben, auch ohne nennenswerte Unterstützung für den EU-Beitrittskandidaten Türkei, wohin mehr als 3 Millionen Syrer gekommen sind.Die Krise in Europa entpuppt sich angesichts dessen vor allem als Flüchtlingsphobiekrise, als Epidemie einer unversehens und vielerorts aufkeimenden Fremdenfurcht und -feindlichkeit. Die Osnabrücker Friedensgespräche setzen dagegen auf die Mittel eines rationalen Diskurses: auf Information, Argumentation, Aufklärung.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft.