Empfehlen

Autorenporträt

Steffie Schmidt


Dr. theol. Steffie Schmidt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kirchengeschichte an der Universität Rostock.
Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Steffie Schmidt

Professoren im Norden

Lutherische Gelehrsamkeit in der Frühen Neuzeit am Beispiel der theologischen Fakultäten in Kopenhagen und Uppsala

1. Auflage 2018
376 Seiten gebunden
ISBN 978-3-525-57058-6
Vandenhoeck & Ruprecht

Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte. - Band 116

75,00 €
PDF eBook 59,99 € KAUFEN

Die skandinavischen Königreiche Dänemark-Norwegen und Schweden gehören in der Frühen Neuzeit ohne Zweifel zu den wichtigsten Vertretern des Luthertums außerhalb des Heiligen Römischen Reiches. Unter den politischen Bedingungen einer Monarchie entwickelten sich im europäischen Norden Ausprägungen lutherischer Konfessionskultur, die unbeschadet des gemeinsamen Bekenntnisses zur Confessio Augustana zahlreiche Eigentümlichkeiten aufweisen. Steffie Schmidt erhellt das Profil des skandinavischen Luthertums aus bildungsgeschichtlicher Sicht. Im Heiligen Römischen Reich spielten die Universitäten eine entscheidende Rolle bei der Formierung des Luthertums im 16. und 17. Jahrhundert. Kam den ältesten Hochschulen des Nordens, den Universitäten Kopenhagen und Uppsala, eine ähnliche Bedeutung zu?Den Fokus legt Schmidt auf die theologischen Fakultäten und ihre Professoren. Ausgehend von der Reorganisation der Universitäten als protestantische Lehranstalten stellt sie das theologische Lehrprogramm dar und setzt es zum lutherischen Bildungsangebot im Heiligen Römischen Reich in Beziehung. Schmidt untersucht auch die Einbindung der skandinavischen Theologen in die lutherische Gelehrtenwelt. Stellen die Bildungsreisen an ausländische Hochschulen einen Berührungspunkt zwischen den Lebenswelten lutherischer Gelehrter dar, so geht die Studie längerfristigen persönlichen Kontakten zwischen den Theologen aus Skandinavien und dem Heiligen Römischen Reich exemplarisch nach. Daran anknüpfend zeigt die Autorin, inwiefern die nordeuropäischen Theologen auch an der lutherischen Streitkultur des Heiligen Römischen Reiches partizipierten.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte.