Empfehlen

Autorenporträt

Ulrike Schäfer


Dr. med. Ulrike Schäfer arbeitet als Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in eigener Praxis in Göttingen.


Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Eckart Rüther


Eckart Rüther

Prof. Dr. med. Eckart Rüther, Nervenarzt, war Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Göttingen.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Ulrike Schäfer, Eckart Rüther

Psychopharmakotherapie

Indikationen und Wirkweisen bei psychischen Störungen

1. Auflage 2006
150 Seiten mit 13 Abb. und 8 Tab. kartoniert
ISBN 978-3-525-46261-4
Vandenhoeck & Ruprecht

10,00 €
PDF eBook 7,99 €  

Noch immer ist die Gabe von Psychopharmaka Gegenstand von Kritik. Wann und ob, wie und was und warum dennoch bei psychischen Erkrankungen Psychopharmaka helfen können, erläutern die neurologisch und psychiatrisch ausgewiesenen Autoren. Dabei gehen sie auf unterschiedliche Modelle der Entstehungsbedingungen verschiedener psychiatrischer Störungsbilder ebenso ein wie auf die Diskussion über »nature or nurture«. Nur wer das vielfältige Wechselspiel des Gehirns aus Neurobiologie und Psyche versteht, kann wirkungsvoll auf psychische Erkrankungen Einfluss nehmen. Psychotherapie und Psychopharmakotherapie schließen sich nicht aus, sondern können sich ergänzen. Anschauliche Beispiele, eine klare Gliederung und Abbildungen erleichtern die Auseinandersetzung mit dem komplexen Thema.

Mehr Infos zum Buch

Mediathek

Pressestimmen    
»Das Buch ist gut verständlich und aus dem Blickwinkel der täglichen Praxis heraus geschrieben. Deshalb, und weil es sich auf wesentliche Informationen beschränkt, eignet es sich auch gut für Medizinstudenten.«
Ärzte Zeitung, 29.01.2007


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.