Empfehlen

Autorenporträt

Insa Fooken


Insa Fooken

Dr. phil. Insa Fooken ist Professorin für Psychologie an der Universität Siegen.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Insa Fooken

Puppen – heimliche Menschenflüsterer

Ihre Wiederentdeckung als Spielzeug und Kulturgut

1. Auflage 2012
235 Seiten mit 17 farb. Abb. und 7 Tab. kartoniert
ISBN 978-3-525-40216-0
Vandenhoeck & Ruprecht

35,00 €

Puppen sind uralt – als Kulturgut und Spielzeug. Sie sind mehr als Dinge aus Porzellan, Plüsch und Plastik und stehen für die menschliche Fähigkeit, Dinge symbolisieren und animieren zu können. Dennoch drohen sie im Überangebot der Spielzeugwelt unterzugehen bzw. auf erstarrte Formen reduziert zu werden. Dieses Buch ist eine vehemente Ermutigung, sich auf das freie Spiel mit Puppen und die Faszination, die von ihnen ausgeht, lustvoll einzulassen.
Nach einer Skizzierung des Puppenthemas in der Kinderliteratur wird es hinsichtlich der psychologischen Bedeutung theoretisch verortet: bedeutsame Dinge, Übergangsobjekte, intermediärer Raum, Spiel und Spielverhalten. Verpuppen und Entpuppen werden als Menschwerdungsprozesse verstanden und kulturhistorisch eingeordnet.
Der rapide Aufstieg des Kuscheltiers und seine aktuelle Omnipräsenz werden thematisiert. Historische und aktuelle empirische Studien beleuchten den Stellenwert von Puppen und Kuscheltieren als Kindheitsbegleiter und Sozialisationsagenten in der kindlichen Entwicklung. Sie ermöglichen Zugänge zur inneren Welt von Menschen, therapeutische Begleitung, Selbstreflexion und sprechen Fragen des Umgangs mit Geschlechterrollen an. Puppen sind Kinderkram und gleichzeitig mehr als das.
Die hier angestellten Überlegungen sind zu verstehen als ein Plädoyer für wildes Denken, Fantasie und Imagination, für das Ausbalancieren großer und oft ambivalenter Gefühle und für die Erfahrung und Gestaltung sozialer Vielfalt im Spiel mit Puppen.

Der NDR hat einen Beitrag zum Thema mit Insa Fooken gesendet:
Zum NDR Beitrag

Mehr Infos zum Buch

Inhalt    Alles anzeigen
Pressestimmen    
»Ein begeisterndes Werk, das die LeserInnen [...] in die Welt ihrer Kindheit zurückschauen lässt...«
Sozialpädagogische Impulse


 
Mariengold (Maria Ribbeck)
Zur vollständigen Besprechung

»Insgesamt halte ich es für ein sehr lesenswertes Buch; Bilder, Fotografien und Zitate als Einleitung jedes Kapitels erhöhen das Lesevergnügen noch.«
Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie (Lothar Unzner)


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


News   Alle

23.01.2013

André Frank Zimpel bei »Quarks & Co«

In der bekannten TV-Sendung mit Ranga Yogeshwar spricht unser Autor über die Bedeutung des Spielens für die kindliche Entwicklung.

11.06.2012

Inflation der Kuscheltiere

Insa Fooken, Professorin an der Universität Siegen, im Interview mit dem Tages-Anzeiger über ihr Buch. Das Interview führte Ulrike Hark. Zum Interview