Realism in Modern British and American Art
 
Empfehlen

Herausgeberporträt

Andrew Hemingway


Dr. Andrew Hemingway (geb. 1950) ist Professor Emeritus am University College London, an dem er von 1987 bis 2010 Kunstgeschichte lehrte.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Alex Potts


Dr. Alex Potts ist Max Loehr Collegiate Professor für Kunstgeschichte an der University of Michigan.
Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Andrew Hemingway, Alex Potts (Hg.)

Realism in Modern British and American Art

1. Auflage 2017
180 Seiten kartoniert
ISBN 978-3-8471-0815-3
V&R unipress

Kunst und Politik. - Band 019

22,50 €
Bei Abnahme der Reihe: 19,50 €

Der Band versammelt in seinem Schwerpunktteil Fallstudien von namhaften Kennern zu dem hierzulande nur wenig bekannten britischen Realismus des 20. Jahrhunderts. Es werden nicht nur exemplarisch Oeuvres einzelner Künstler sowie Kunsttendenzen und Sujets untersucht, sondern auch Ausstellungspraktiken und Forderungen einer das Projekt realistischer Kunst begleitenden Kunstkritik (u. a. von John Berger). Mit Beiträgen von James Finch, Brian Foss, Jacqueline Francis, Alex Potts, Brendan Prendeville, Rachel Sanders, Blake Stimson und Rebecca Zurier sowie Jost Hermand, Martin Papenbrock und Elke Wüst-Kralowetz.

 

The focal point of this volume brings together case studies carried out by acclaimed experts on a subject little known in Germany – 20th century British realism. This collection examines exemplary oeuvres of individual artists, artistic tendencies, subjects as well as exhibition practices. Calls for a type of art criticism that accompanies realistic art projects á la John Berger and contemporaries are similarly illuminated. The contributors include James Finch, Brian Foss, Jacqueline Francis, Alex Potts, Brendan Prendeville, Rachel Sanders, Blake Stimson, Rebecca Zurier, Jost Hermand, Martin Papenbrock and Elke Wüst-Kralowetz.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Kunst und Politik.