Empfehlen

Autorenporträt

Alexander Thomas


Alexander Thomas

Dr. phil. Dr. h.c. Alexander Thomas ist emeritierter Professor der Universität Regensburg, wo er bis 2005 an der Abteilung Sozialpsychologie und Organisationspsychologie tätig war. Er ist Gründungsmitglied des Regensburger »Instituts für Kooperationsmanagement« (IKO).


Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Astrid Utler


Astrid Utler, Diplom-Psychologin und Sprecherzieherin (univ.), arbeitet freiberuflich als Trainerin und Wissenschaftlerin für interkulturelle Fragestellungen am Institut für Kooperationsmanagement sowie an Bildungseinrichtungen und deutschen Hochschulen mit internationalen Studenten.


Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Ulrike de Ponte


Ulrike de Ponte

Ulrike de Ponte, Diplom-Psychologin, unterrichtet seit 2003 im Zusatzstudium »Internationale Handlungskompetenz«, ist seit Oktober 2011 Koordinatorin dieser Zusatzausbildung an der Hochschule Regensburg und arbeitet freiberuflich in Forschungsprojekten sowie als interkulturelle Trainerin am Institut für Kooperationsmanagement (IKO), Regensburg.


Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Stefan Schmid


Stefan Schmid

Dr. phil. Stefan Schmid, Diplom-Psychologe, arbeitet als Trainer und Coach und berät international tätige Firmen, Institutionen und Behörden in interkultureller Personal- und Organisationsentwicklung.


Mehr Infos zum Autor

Mit Beiträgen von

Cristina Allemann-Ghionda, Köln / Günter Gerstberger, Stuttgart / Henri Ménudier, Paris / Klaus Nutzenberger, Brüssel / Mick Petersmann, Hamburg / Ralf Possekel, Berlin / Stefan Rappenglück, München / Isabelle Schwarz, Amsterdam / Bernd Wächter, Brüssel / Réne Weingärtner, Straßburg / Siegbert Wuttig, Bonn

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Alexander Thomas, Astrid Utler, Ulrike de Ponte, Stefan Schmid

Realität und Innovation in der europäischen Begegnung

1. Auflage 2009
293 Seiten mit 18 Abb. und 33 Tab. kartoniert
ISBN 978-3-525-40321-1
Vandenhoeck & Ruprecht

7,00 €
PDF eBook 6,99 € KAUFEN

Die Autoren haben untersucht, was europäische Begegnungen, speziell von jungen Menschen, zur Entwicklung Europas beitragen und was sie unter bestimmten, innovativen Bedingungen und Dynamiken einbringen können. Dazu wurden Projekte des formellen und informellen Bildungssektors mit konkretem Europabezug erhoben und analysiert. Außerdem wurden Experten der europäischen Begegnung interviewt zu deren Einschätzungen und Erfahrungen hinsichtlich Erfolgsfaktoren, Rahmenbedingungen sowie der gewünschten Rolle der Förderer. Aus den Ergebnissen und auf Basis psychologischer Theorien konnten Empfehlungen abgeleitet werden: Zum einen wurde ein Methodenpool entwickelt, in dem eine Vielzahl an Methoden zusammengestellt und bezüglich ihrer Lernwirksamkeit eingeschätzt wurden. Zum anderen werden detaillierte Hinweise geliefert, welche Bausteine berücksichtigt werden müssen, um europäische Begegnungsprojekte möglichst nachhaltig und wirkungsvoll zu konzipieren.

Die Studie wurde von der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. in Auftrag gegeben. Weitere Information zur Studie finden Sie hier.

Mehr Infos zum Buch

Inhalt    Alles anzeigen
Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


News   Alle

23.04.2013

Heute ist Welttag des Buches!

»Wir feiern das Lesen – feiern Sie mit!« – Unter diesem Motto findet heute der UNESCO-Welttag des Buches statt.
Durchstöbern Sie unsere Website und entdecken Sie neue Bücher und altbewährte Klassiker aus unserem vielseitigen Verlagsprogramm!