Empfehlen

Herausgeberporträt

Stavros Mentzos


Stavros Mentzos

Prof. Dr. med. Stavros Mentzos (1930–2015) war Psychiater und Psychoanalytiker und Leiter der Abteilung für Psychotherapie und Psychosomatik des Klinikums der Universität Frankfurt/Main.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Alois Münch


Alois Münch

Dr. rer. med. Alois Münch, M.A., Diplom-Psychologe, arbeitet als Psychotherapeut und Psychoanalytiker in eigener Praxis in Frankfurt/Main.


Mehr Infos zum Herausgeber

Mit Beiträgen von

Joachim Küchenhoff, Liestal (Schweiz) / Hermann Lang, Würzburg / Stavros Mentzos, Frankfurt a. M. / Alois Münch, Frankfurt a. M. / Elisabeth Troje, Frankfurt a. M.

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Stavros Mentzos, Alois Münch (Hg.)

Reflexionen zu Aspekten einer Theorie der Psychosen

1. Auflage 2010
121 Seiten mit 2 Abb. kartoniert
ISBN 978-3-525-45238-7
Vandenhoeck & Ruprecht

Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie. - Band 024
Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie.(zum Mitgliederpreis) - Band 024

20,00 €
Bei Abnahme der Reihe: 16,00 €

Psychoanalytischer Psychosentherapie liegen Theorieansätze zugrunde, die die Haltung und Herangehensweise in der psychotherapeutischen Praxis beeinflussen und prägen. In diesem Band werden theoretisch-philosophische Aspekte aufgegriffen: Das Bipolaritätsmodell der Psychosen wird auf seine theoretischen Implikationen untersucht. Struktur und Therapie der Psychosen werden aus der Perspektive der psychoanalytischen Theorie Lacans reflektiert. Die gegenwärtig intensiv diskutierten evolutionstheoretischen Aspekte der Psychosen werden aufgearbeitet und kommentiert. Das Problem der Negativität in der Psychose wird mit Bezug auf mögliche positive Anteile eruiert.
In einem Interview zu seinem 80. Geburtstag äußert sich Stavros Mentzos zu seiner Lebensgeschichte und beruflichen Entwicklung und reflektiert aktuelle Fragen der Psychosentherapie.

Mehr Infos zum Buch

Inhalt    Alles anzeigen
Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


News   Alle

20.05.2015

Statt eines Nachrufs: Stavros Mentzos über sich selbst

Im Interview anlässlich seines 80. Geburtstages erzählte Professor Stavros Mentzos aus seinem Leben.
»In meiner Familie zählten die handfesten Dinge«, erzählt er darin, spricht über seine griechische Herkunft, die ihn prägenden Lektüren und Begegnungen, über seinen Werdegang in Deutschland und seine Herzensangelegenheit: die Psychodynamik.

Das Interview führte Alois Münch, es wurde 2010 veröffentlicht. Auszüge daraus stellen wir hier für Sie bereit und laden Sie herzlich ein, sich mit uns gemeinsam an einen großen Mann zu erinnern.

20.05.2015

Wir trauern um Stavros Mentzos

Der Doyen der Psychodynamik ist tot. »Das gute Leben ist von Liebe beseelt und von Wissen geleitet« (Bertrand Russell) – die Familie hätte kaum einen passenderen Leitsatz für die Traueranzeige wählen können. Im Verlag haben wir jahrzehntelang sein Werk und Wirken begleitet. Tief betroffen von der Todesnachricht, die uns am Dienstag über sein Büro erreichte, möchten wir den Angehörigen unsere herzliche Anteilnahme aussprechen.

 

Titel der Reihen
Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie.
Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie.(zum Mitgliederpreis)