Empfehlen

Herausgeberporträt

Steven Engler


Steven Engler ist Projektkoordinator am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) im Projekt des Virtuellen Instituts (VI) »Transformation – Energiewende NRW«.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Oliver Stengel


Oliver Stengel arbeitet als Mitarbeiter am Lehr- und Forschungslabor Nachhaltige Entwicklung der Hochschule Bochum und ist Gastdozent an der Hochschule Münster.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Wilfried Bommert


Wilfried Bommert studierte Agrarwissenschaften in Bonn und ist seit 1979 als Journalist tätig. Er beschäftigt sich intensiv mit den Themen Gentechnik, Klimawandel, Welternährung und demografische Entwicklung.


Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Steven Engler, Oliver Stengel, Wilfried Bommert (Hg.)

Regional, innovativ und gesund

Nachhaltige Ernährung als Teil der Großen Transformation

1. Auflage 2016
291 Seiten mit 26 Abb. und 8 Tab. gebunden
ISBN 978-3-525-30059-6
Vandenhoeck & Ruprecht

60,00 €
PDF eBook 49,99 € KAUFEN

Aktuell steht die Weltbevölkerungen vor vielen entscheidenden Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Der globale Klimawandel und die zunehmende Ressourcenverknappung sind dabei die bekanntesten Beispiele. Eine zentrale Herausforderung wird bei der Debatte gerne vernachlässigt, herabgewürdigt oder gar vergessen: Nämlich das Ernährungsproblem. Weltweit leiden immer noch ca. 850 Millionen Menschen an chronischer Unterernährung. Das Problem ist dabei kein Phänomen das strikt auf den Afrikanischen Kontinent begrenzt ist. Vielmehr sind viele Staaten im sogenannten »Globalen Süden« von Hunger und Mangelernährung bedroht. Die globale Unterernährung stellt aber nur eine Seite der Medaille dar. Spätestens seit dem Jahr 2008 ist das Problem der weltweiten Überernährung gleichermaßen dramatisch. Nach Schätzungen von diversen Organisationen sind ca. 1,4 Milliarden Menschen übergewichtig und knapp eine halbe Milliarde Menschen fettleibig (BMI > 30). Nimmt man all diese Zahlen zusammen, sind ca. 30% der Weltbevölkerung entweder unter- oder überernährt, was zu starken Belastungen für Gesundheit, Wirtschaft, etc. führt.Die Lösung für beide Probleme ist der Wandel zu nachhaltigen Ernährungssystemen. Der vorliegende Sammelband setzt sich mit diesen Themen auseinander und stellt sie in den Kontext einer neuen »Großen Transformation«.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.