Empfehlen

Herausgeberporträt

Lucia Traut


Lucia Traut ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Seminar für Allgemeine Religionswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Annette Wilke


Dr. phil. Annette Wilke ist Professorin für Religionswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Leiterin des dortigen Seminars für Allgemeine Religionswissenschaft.


Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Lucia Traut, Annette Wilke (Hg.)

Religion – Imagination – Ästhetik

Vorstellungs- und Sinneswelten in Religion und Kultur

1. Auflage 2015
555 Seiten mit 43 Abb. und 11 Farbtafeln gebunden
ISBN 978-3-525-54031-2
Vandenhoeck & Ruprecht

Critical Studies in Religion/ Religionswissenschaft (CSRRW). - Band 007

130,00 €
PDF eBook 110,00 € KAUFEN

Imagination – das menschliche Vorstellungsvermögen oder die Einbildungskraft – beeinflusst unser Leben und Erfahren in vielfältiger Weise, zumeist ohne dass uns dies bewusst ist. Sie wirkt im Subjektiven wie im Kollektiven und gerade auch in den Religionen. Der Sammelband bearbeitet in großer inhaltlicher und theoretischer Breite die zentrale Rolle von Imagination in den Religionen und ihre sinnlichen Verkörperungen. In den Teilen Imaginationstechniken, Imaginationsräume, Imaginationspolitiken und Imaginationsgeschichte nehmen die Beiträger unter einem religionsästhetischen Fokus die besondere Fähigkeit der Imagination in den Blick, Sinneswelten in Sinnwelten zu überführen und Sinnwelten in Sinneswelten zu übersetzen. Veranschaulicht mit Beispielen aus unterschiedlichen Kulturen und theoretisch fundiert zeigt der stimulierende Band variantenreich, dass Imagination bislang eine zu Unrecht vernachlässigte religiöse und religionswissenschaftliche Schlüsselkategorie darstellt und welch hohes Analyse- und Erklärungspotential ein vertieftes Nachdenken über Imagination, Imaginieren und über die vielfältigen kulturellen Formen und historischen Dynamiken des (kollektiven) Imaginären besitzt.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Critical Studies in Religion/ Religionswissenschaft (CSRRW).