Empfehlen

Herausgeberporträt

Marianne Grohmann


Dr. theol. Marianne Grohmann ist Professorin für Altes Testament an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Ursula Ragacs


Ao. Univ.-Prof. Dr. Ursula Ragacs lehrt Judaistik an der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien.


Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Marianne Grohmann, Ursula Ragacs (Hg.)

Religion übersetzen

Übersetzung und Textrezeption als Transformationsphänomene von Religion

1. Auflage 2012
249 Seiten mit 3 Abbildungen gebunden
ISBN 978-3-8471-0036-2
Vienna University Press bei V&R unipress

Religion and Transformation in Contemporary European Society. - Band 002

50,00 €
PDF eBook 39,99 € KAUFEN

Das Spannungsfeld zwischen hebräischen, griechischen und arabischen „Originaltexten“ und Übersetzungen begleitet die Geschichte von Judentum, Christentum und Islam von Anfang an. In der Spannung zwischen kanonisiertem Text und sich verändernden Auslegungen vollzieht sich der für viele Religionen typische Prozess der Transformation. Religiöse Texte werden durch Übersetzung und Rezeption in unterschiedlichen Kontexten transformiert. Ihre Interpretationen sind von den jeweiligen zeitgenössischen Kontexten geprägt und tragen gleichzeitig zu gesellschaftlichen Transformationsprozessen bei.
Die Beiträge dieses Bandes widmen sich der hermeneutischen Frage nach dem Brückenschlag zwischen der Gegenwart einerseits und antiken Bibeltexten, Stationen ihrer Rezeptionsgeschichte sowie Koranauslegungen andererseits. Sie analysieren exemplarisch Texte aus alt- und neutestamentlicher, patristischer, judaistischer, islamwissenschaftlicher, systematisch-theologischer und translationswissenschaftlicher Sicht.

The history of Judaism, Christianity and Islam has always been attended by an underlying tension between Hebrew, Greek and Arabic “original texts” and their translations. Out of this tension between canonized texts and changing interpretations, a transformation has taken place that is typical of many religions. Religious texts are transformed through translation and through their reception in different contexts. Their interpretations are shaped by the respective contemporary contexts and at the same time contribute to processes of societal change. The contributions to this volume address the hermeneutical task of forging links between the present day on the one hand and antique bible texts, different stages in the history of their reception and interpretations of the Koran on the other. They present exemplary analyses of texts from the perspectives of the Old and New Testament, patristics, Judaism, Islamic studies, systematic theology and translation science.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Religion and Transformation in Contemporary European Society.