Empfehlen

Autorenporträt

Arne Ulbricht


Arne Ulbricht
Arne Ulbricht ist Lehrer für Geschichte und Französisch an einem Berufskolleg in NRW. Er hat in den zurückliegenden zehn Jahren an acht Schulen in vier verschiedenen Bundesländern gearbeitet und ist im Februar 2012 zu seiner eigenen Überraschung drei Monate vor seinem 40. Geburtstag verbeamtet worden.
Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Arne Ulbricht

Schule ohne Lehrer?

Zurück in die Zukunft

1. Auflage
173 Seiten kartoniert
ISBN 978-3-525-70174-4
Vandenhoeck & Ruprecht

15,00 €
PDF eBook 11,99 € KAUFEN
Vom Autor von "Lehrer – Traumberuf oder Horrorjob?"

Kai und Katie erleben Unterricht heute und in naher Zukunft aus Schülersicht – Herr Schmidt und Frau Schmidt gestalten ihn aus Lehrersicht. Mit diesem fiktiven Personal zeigt Arne Ulbricht auf, welche Gefahren es birgt, wenn Schule so weitermacht wie bisher. Die Analyse des Ist-Zustands, der den Trend zur totalen Digitalisierung gerade erst erahnen lässt, mündet in ein sich dramatisch negativ zuspitzendes Szenario: Schüler ergoogeln sich während der Gruppenarbeit in Sekundenschnelle das Weltwissen und spielen anschließend Quizduell. Der verpönte Lehrervortrag ist durch den Schülervortrag in Form einer unverstandenen Hochglanz-Powerpoint-Präsentation abgelöst; die Benotung erfolgt mithilfe einer Lehrersoftware, die vom Tablet abgelesen wird. Die Lehrkraft als pädagogisch agierende Person verschwindet vollkommen von der Bildfläche.
Lehrer wie Schüler stehen unter schwer erträglichem Druck, der jeglichen pädagogischen Erfolg in Frage stellt und physisch wie psychisch bedenkliche Nebenwirkungen hat.
Arne Ulbrichts Plädoyer fällt eindeutig aus: Diese Entwicklung muss gestoppt werden. Lehrerinnen und Lehrer gehören ins Zentrum des Geschehens und müssen in ihrer Vorbild-Rolle gestärkt werden!

Mehr Infos zum Buch

Pressestimmen    
Zur vollständingen Besprechung
Schule Social Media (Philippe Wampfler), 21.01.2015


»"Schule ohne Lehrer?" bietet für Lehrer, Eltern und Schüler auf jeder Seite breit gefächerten und hochbrisanten
Diskussionsstoff.«
Wuppertaler Zeitung (Stefan Seitz), 18.02.2015


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


News   Alle

16.01.2015

Arne Ulbricht in der ZDF-Sendung »Volle Kanne«

Am Montag, 19.1.2015 um 9.05 Uhr spricht unser Autor Arne Ulbricht in der Sendung über das Thema Helikopter-Eltern. Sein neues Buch »Schule ohne Lehrer?« erscheint am 28.1.2015 bei V&R.

14.01.2015

Wie reagiert man auf den Tod eines Schülers? Arne Ulbricht erzählt

Der Tod eines Schülers geht unter die Haut, Lehrern und Schülern. In der Verarbeitung der Trauer sind sie sich gegenseitig eine Stütze, Arne Ulbricht schreibt bei Spiegel Online: »Für mich ist seit jenen Tage der Klassenverband mehr denn je der Kern des gesamten Bildungssystems.«
 

25.09.2014

Arne Ulbricht bei »talent! Junge Medienmacher 2014«


Vom 25. bis 27. September geht es bei den Workshop-Tagen »talent!« in Berlin um das Thema Bildung. Mit dabei ist auch V&R-Autor Arne Ulbricht: Am Samstag liest er aus seinem neuen Buch »Schule ohne Lehrer?« liest, das im nächsten Jahr erscheint.