Empfehlen

Autorenporträt

Helmut Bonney


Dr. med. Helmut Bonney, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Facharzt für Kinderheilkunde, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, systemischer Familientherapeut (SG), ist in eigener Praxis in Heidelberg und Basel/Liestal tätig.


Mehr Infos zum Autor

Autorenporträt

Juliane Bonney


Dr. Juliane Bonney arbeitet als systemische Beraterin Therapeutin sowie als Coach für Unternehmen unterschiedlichster Größe und Ausrichtungen zu Themen wie Organisation, Struktur, Strategieentwicklung, Teamentwicklung.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Helmut Bonney, Juliane Bonney

Schulversagen?

Eltern bitten Lehrer und Berater an den Runden Tisch

1. Auflage 2015
163 Seiten mit 11 Abb. kartoniert
ISBN 978-3-525-40222-1
Vandenhoeck & Ruprecht

15,00 €
PDF eBook 11,99 € KAUFEN

Die Schulpflicht ist nicht verhandelbar. Auch wenn Eltern Bedenken haben, können sie nicht erst auf eine erfolgreich reformierte Schule warten, bis sie ihre Kinder der Schule anvertrauen. Lehrer sind schon jetzt verpflichtet, ihre Schüler zu unterrichten und ihnen das erfolgreiche Lernen in der sozialen Gruppe anzubieten. Nur zu oft sind sie alle mit dem Thema Schulversagen konfrontiert. Das Schulsystem dann als gescheitert zu brandmarken oder mit dem Finger auf Eltern zu zeigen, denen es vermeintlich nicht ausreicht, »gut genug« zu sein, oder die ihre Kinder angeblich nur unzureichend anleiten, ist nicht lösungswirksam, da sie alle in einem Boot sitzen. Stattdessen ist in systemischer Sicht- und Arbeitsweise hilfreich, wenn Familien, Pädagogen und Berater sich an einem Runden Tisch zusammenfinden, alle Ressourcen nutzen und damit konstruktiv einen Stressabbau im Sinne des Kindes bei allen Beteiligten bewirken.

Mehr Infos zum Buch

Inhalt    Alles anzeigen
Pressestimmen    
»[...] weiterführend und hilfreich [...]«
ekz.bibliotheksservice (Reinhold Heckmann), Heft: 7 (2015)


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.