Arne Ulbricht

Arne Ulbricht ist Lehrer für Geschichte und Französisch an einem Berufskolleg in NRW. Er hat in den zurückliegenden zehn Jahren an acht Schulen und in vier verschiedenen Bundesländern gearbeitet.  
Für die Stiftung Lesen, die unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck steht, hat sich Ulbricht jahrelang engagiert.
 

Stimmen zum Thema lesen:

 

Foto: Martin Baltscheit © Stephanie Weiler
Martin Baltscheit





Vorlesen ist …
»… lebenswichtig, weil es für das Leben wichtig ist.«






Martin Baltscheit ist Autor von »Der Löwe, der nicht schreiben
konnte« u.a.
Andreas Steinhöfel


Vorlesen ist…
»… ein Angebot ans hoffentlich zuhörende Kind, weil es
a) das Konzentrationsvermögen
schult sowie
b) den Beginn einer wunderbaren
Freundschaft – nämlich der zum Buch – markieren könnte.«



Andreas Steinhöfel ist Autor der Rico-Bände u.a.

Foto: Andreas Steinhöfel © Privat.

Foto: Erhard Dietl © Joerg Schwalfenberg.
Erhard Dietl




Vorlesen ist…
»… wichtig. Wenn ich meiner kleinen Tochter vorlese, sind das
immer schöne und intensive Momente. Das Eintauchen in eine
Geschichte erzeugt innere Bilder, und die Vorstellungskraft und
die Phantasie wird angeregt.«





Erhard Dietl ist Autor und Illustrator von »Die Olchis« u.a.
Daniel Napp

Vorlesen ist…
»… ein irreführendes Wort, weil damit eigentlich Erzählen
gemeint ist. Man erzählt nur nicht seine eigenen Gedanken,
sondern die, die man gerade liest. Die Kunst ist es dann, so zu
sprechen, als würde man nicht ablesen. Eine gute Vorlese-
Technik erfordert, dass man blitzschnell einen Satz im Voraus
liest, den Sinn erfasst und dann laut spricht.5 Und zwar so,
wie man es auch im richtigen Leben von sich geben würde.
Vielleicht nur etwas langsamer und deutlicher als gewohnt. «

Daniel Napp ist Autor und Illustrator von »Dr. Brumm« und
»Achtung, hier kommt Lotta« u.a.

Foto: Daniel Napp © Susanna Wengeler.

Foto: Oliver Scherz © Privat.
Oliver Scherz


Vorlesen ist…
»wichtig, weil es Kindern Worte fürs eigene Denken mit auf den
Weg gibt und weil Geschichten dabei helfen können, Grenzen
zu überwinden. Und wenn Kinder noch nicht selbst lesen
können, sind sie auf einen Vorleser angewiesen. Außerdem
verbindet das Vorlesen und regt zum Träumen an.«


Oliver Scherz, Kinderbuchautor von Ben, Wir müssen kurz nach
Afrika und anderen Büchern/Schauspieler.

Alice Pantermüller

Vorlesen ist…
»… enorm wichtig für die emotionale und geistige Entwicklung
von Kindern. Die Nähe zur vorlesenden Person sowie die
Kommunikation mit dieser Person über das Gelesene eröffnet
Kindern eine immer differenzierter werdende Welt und legt den
Grundstein für ein Leben mit Geschichten und anderen Texten.
Wenn schon im frühen Alter das Interesse an Büchern, an
Geschichten, auch an Sachtexten geweckt wird, dann ist die
Wahrscheinlichkeit groß, dass sich der kleine Mensch auch
in späteren Jahren die Welt lesend aneignet. Wenn Vorlesen
selbstverständlich ist, wird das Selbstlesen (in der Regel)
später ebenso selbstverständlich sein und dem Leser
Orientierung und ein Sich-zu-Hause-Fühlen in einer reichen
und bunten Welt ermöglichen.«

Alice Pantermüller ist Autorin der »Lottaleben«-Reihe.
 

Foto: Alice Pantermüller © Privat.

Foto: Andreas Mahr © Privat.

Andreas Mahr





Vorlesen ist
»…toll, weil es ein ganz anderes Lesen erfordert, als wenn ich ein Buch für mich selber lese.«





(Andreas Mahr, Kinderbuchabteilung der Buchhandlung Christiansen)

Ursula Lange

Vorlesen ist…
»… magisch, weil es die Wirklichkeit für die Zuhörenden durch den Einsatz von Stimme und Mimik nicht nur beschreiben, sondern auch erweitern und neu erfinden kann.«

Ursula Lange,
Buchhändlerin in der Aachener Buchhandlung Schmetz Junior und langjährige Expertin für Kinder- und Jugendliteratur


Foto: Ursula Lange © Privat.
 

Foto: Martina Riegert/Martin Vögele © Privat.

Martina Riegert und Martin Vögele

Vorlesen ist
»… sich Zeit nehmen, sich in die vorgelesene Geschichte einfühlen können und auf Fragen auch während des Vorlesens eingehen können. Ein gewisses schauspielerisches Talent rundet das Profi ab. Dadurch schafft es der Vorleser/die Vorleserin, die Zuhörer in den Bann der Geschichte zu ziehen.«

Martina Riegert und Martin Vögele
sind Inhaber der Buchhandlung Riemann, Coburg.

Heinrich Riethmüller




Vorlesen ist…
»… darauf achten, natürlich zu bleiben, nicht zu schnell zu lesen und das Richtige fürs richtige Alter rauszusuchen.«




Heinrich Riethmüller ist Vorsteher des Börsenvereins des dt.
Buchhandels.


Foto: Heinrich Riethmüller © Privat.

Foto: Birgit Sieben-Weuthen © Anette Berns

Birgit Sieben-Weuthen





Vorlesen ist…
»… Zeit und selbst Spaß am Lesen haben.«





Birgit Sieben-Weuthen ist Filialleiterin der Mayerschen Buchhandlung, Wuppertal.