Empfehlen

Herausgeberporträt

Stefanie Stockhorst


Prof. Dr. Stefanie Stockhorst hat den Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur/Frühe Neuzeit an der Universität Potsdam inne.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Marcel Lepper


PD Dr. Marcel Lepper ist Leiter des Forschungsreferats und Leiter der Arbeitsstelle der Geschichte der Germanistik am Deutschen Literaturarchiv Marbach.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Vinzenz Hoppe


Vinzenz Hoppe ist Mitarbeiter der Arbeitsstelle Grimm-Briefwechsel an der Humboldt-Universität zu Berlin.


Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben
eBook

Stefanie Stockhorst, Marcel Lepper, Vinzenz Hoppe (Hg.)

Symphilologie

Formen der Kooperation in den Geisteswissenschaften

1. Auflage 2016
325 Seiten mit einer Abbildung
ISBN 978-3-8470-0567-4
V&R unipress

37,99 €
IN DEN WARENKORB  
PDF eBook
Buch 45,00 € KAUFEN
Einzelkapitel (PDF)    

Formen der Kooperation sind in den Geisteswissenschaften ein ganz selbstverständlicher Teil der wissenschaftlichen Praxis. Ausgehend vom Reflexionsbegriff der Symphilologie präsentiert dieser Sammelband grundsätzliche Überlegungen zur Theorie und Praxis von Kooperation in den Philologien. Er untersucht im engeren Sinne Formen der Zusammenarbeit in unterschiedlichen Arbeitsgebieten der Geisteswissenschaften, im weiteren Sinne aber auch in der infrastrukturellen Einbettung von Projekten, ihrer Außenwirkung und der Kommunikation, die sich um sie herum verdichtet. Das Erkenntnisinteresse des Bandes beschränkt sich dabei nicht auf historische Konstellationen, sondern erstreckt sich auch auf aktuelle Perspektiven und Möglichkeiten von Zusammenarbeit in den Geisteswissenschaften.

Verfügbare Kapitel

Seite 7 - 8

Geleitwort des Präsidenten der Grimm-Sozietät zu Berlin e.V., gegr.1991

0,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 9 - 26
Stefanie Stockhorst, Marcel Lepper et al.

Vom Nutzen und Nachteil der Kooperation fürdie Philologien

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 27 - 46
Hans-Harald Müller

Groß- (und) Forschung?

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 47 - 72
Steffen Martus

Literaturwissenschaftliche Kooperativitätaus praxeologischer Perspektive – am Beispiel der ›Brüder Grimm‹

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 73 - 100
Ralf Klausnitzer

Gemeinsam einsam frei?

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 101 - 122
Pascale Rabault-Feuerhahn

Orientalistenkongresse

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 123 - 142
Marcel Lepper

Philologische Zusammenarbeit und institutionelle Infrastruktur im frühen 19. Jahrhundert

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 143 - 166
Stefanie Stockhorst

Zur Archäologie der philologischen Zusammenarbeit am Beispiel der Fruchtbringenden Gesellschaft

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 167 - 182
Nacim Ghanbari

Kollaboratives Schreiben im 18. Jahrhundert.

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 183 - 200
Constanze Güthenke

Das Erkennen des Einzelnen.

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 201 - 214
Norbert Kössinger

»Seines fleisses darf sich jeder rühmen.«

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 215 - 240
Mirko Nottscheid

Wissenschaft, Verlag, Mäzenatentum.

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 241 - 260
Markus Messling

Décryptologies.

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 261 - 280
Anne Baillot

Was tun mit der Weisheit der Massen?

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 281 - 298
Hans-Jürgen Lüsebrink

Von der Begriffsgeschichte zur Diskursanalyse.

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 299 - 320
Ulrike Wels

Vom zweifelhaften Charme des Kollektivs.

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 321 - 325

Personenregister

0,00 €
In den Warenkorb
PDF


Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.